blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 23.05.2013 von Mirjana Perisa

Ganz unter dem Motto „Marketingerfolge werden jetzt messbar“ steht ab sofort der neue doubleSlash Marketing Planner in der Version 4.1 zur Verfügung.
Anhand der langjährigen Erfahrung mit den Kunden konnten neue, aus der Praxis stammende Features implementiert werden, die die einzigartige User Experience erweitern und optimieren.

Marketing Planner 4.1 - AktivitätenübersichtAlle anstehenden Aktivitäten des Tages können nun sofort bequem und auf einen Blick eingesehen werden, um stets den Überblick und den aktuellen Status verfolgen zu können.
Zusätzliche Features wie die neue Drag and Drop Funktion, die es dem User nun erlaubt Datein vom Desktop durch einfaches hineinziehen in den Marekting Planner zu übertragen, oder die Multiupload Funktion von Dateien, tragen zusätzlich zur einfachen Bedienung bei und sollen die Arbeit erleichtern.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 11.04.2013 von Christof Glenc

Barrierefreiheit bei Web-AnwendungenWenn ein Bürger, der visuelle, motorische oder akustische Handicaps hat, etwas im Lebensraum selbständig und weitgehend ohne fremde Hilfe benutzen kann, betrachtet man dies im Allgemeinen als Barrierefreiheit.

Warum Barrierefreiheit?

In der Informatik spielt die Barrierefreiheit eine immer größer werdende Rolle, da die Verbreitung von Computern und Internet laufend zunimmt. Sie schafft Arbeitsplätze und unterstützt die soziale Inklusion für Menschen mit Behinderung.

Barrierefreiheit für Anwendungen hilft dabei nicht nur Bürgern mit Handicaps, sondern verbessert auch die Ergonomie für nicht eingeschränkte Benutzer. Wird bspw. eine durchgehende Tastatursteuerung unterstützt, können durch die Nutzung von „Tab“ und „Enter“ bestimmte Aktionen schneller als mit der Maus durchgeführt werden. Die Tastatursteuerung wird von fortgeschrittenen Benutzern gerne genutzt, was die Akzeptanz barrierefreier Anwendungen erhöht.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 19.03.2013 von Jan Schubert

Vor kurzem haben wir über unsere neue Partnerschaft mit dem amerikanischen machine-Cloud-Service Anbieter Axeda berichtet. Im Zuge dieser Zusammenarbeit ist Larry Terwey, Director of EMEA bei Axeda, der wichtigste Ansprechpartner für doubleSlash. Wir wollen wissen was für ihn die Partnerschaft mit doubleSlash bedeutet und wie er die Zukunft des M2M-Marktes beurteilt.

M2M Spezialist Larry Terwey

1. Seit kurzem sind Axeda und doubleSlash Partner. Was bedeutet diese Partnerschaft für Sie und was sehen Sie für Vorteile?

Diese Partnerschaft ist ein wesentlicher Baustein für Axeda in Europa, weil Axeda sich als PaaS (Platform as a Service) Anbieter im Prinzip auf die Plattform als Middleware als wesentliche Komponente konzentriert. Durch die Partnerschaft haben wir nun die Möglichkeit, durch die Erfahrung und Kompetenz von doubleSlash einerseits wirkliche „end-to-end- Lösungen“ in dieser Kooperation anbieten zu können, andererseits werden sich hier aber in der Folge wiederverwendbare vertikale Applikationen und Anwendung für bestimmte Branchen herauskristallisieren, die es dann den Kunden und Interessenten ermöglicht solche Anwendungen quasi „out-of-the-box“ zu erhalten. Durch die Repräsentanz von doubleSlash in Deutschland und Zentraleuropa ergeben sich weitere Vorteile in der Projektabstimmung und Umsetzung durch räumliche Nähe und Kenntnisse des Marktes, sowie Synergien in der Kundenbasis.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 28.02.2013 von Patrick Schmerbach

Mit Scrum ans speedlimitScrum ist eine hervorragende Methode, um harte Projekttermine bei guter Qualität und hohem Kundennutzen einzuhalten. Dabei wird der Scope in enger Abstimmung mit dem Kunden an die verfügbare Zeit und Kapazität angepasst.

Für den Auftraggeber bleibt nach unserer Erfahrung oft ein mulmiges Gefühl zurück. Werde ich denn überhaupt die Funktionen bekommen, die ich möchte? Diese Frage hören wir häufig. Eine agile Releaseplanung und Erfahrungswerte aus vergangenen Projekten sind unsere Basis, um das Vertrauen des Auftraggebers aufzubauen. Gleichzeitig sind wir aber immer auf der Suche nach weiteren Verbesserungsmöglichkeiten, um das Optimum für unsere Kundenprojekte zu erzielen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 06.02.2013 von Björn Voß

Eclipse ist den Meisten als Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für Java bekannt. Mit einem Marktanteil von über 65% stellt sie heute die führende Entwicklungsumgebung für Java dar. Doch Eclipse ist weitaus mehr als das.

eclipse-juno-logoSeit dem Release der Version 3.0 im Jahr 2004 unterstützt Eclipse die Wiederverwendung seiner Platform für das Erzeugen von Stand-Alone-Applikationen, bekannt unter der Bezeichnung RCP (Rich Client Platform). Eclipse 4 ist die nächste Generation der Platform für das Entwickeln Eclipse basierter Anwendungen. Bei doubleSlash setzen wir Eclipse 4 bereits seit 2011 in einem Projekt für unseren Kunden BMW ein.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 25.01.2013 von Nina Dziewas

Kai Guschal - Leiter der ProduktentwicklungSchon frühzeitig hat doubleSlash begonnen Business-Software zu entwickeln. Seit 2007 werden auch Softwareprodukte für die Bereiche IT, Marketing, Vertrieb und Service angeboten.

Gerade sind neue Versionen der Softwareprodukte zur Marketingplanung und Dateiaustausch für Unternehmen verfügbar. Ein guter Grund mit dem Produktentwicklungs-Chef Kai Guschal ein paar Worte über Strategie und Technologie zu wechseln.

1. doubleSlash bietet neben standardisierten Softwareprodukten auch Beratung und Projektarbeit an. Warum stellt dies für Kunden einen so großen Mehrwert dar?

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 24.01.2013 von Jan Schubert

Mit 1.3 Millionen Besuchen im Dezember 2012 stellt der Filialfinder der Deutschen Post eine der größeren Webanwendungen im deutschsprachigen Internet dar. Eine Auswertung der Zugriffszahlen kann daher als repräsentativ für die aktuelle Internetnutzung in Deutschland angesehen werden und auch wichtige Aspekte für die Ausrichtung künftiger Weiterentwicklungen geben.

Browser

Eine kleine Überraschung im Lager der Internetbrowser. Die Hälfte aller Besucher nutzen den Mozilla Firefox zur Suche nach Briefkästen oder der nächsten geöffneten Filiale der Deutschen Post. Auch die Platzierung der beiden Folgeplätze spiegelt nicht das erwartete Bild eines Wechsels wider. Der Microsoft Internet Explorer kann sich weiterhin deutlich von Google Chrome abheben. Eine Erklärung könnte eine durchaus starke Nutzung des Filialfinders im Unternehmensumfeld darstellen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
21 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 14.12.2012 von Mirjana Perisa

Sicherer Dateiaustausch mit secureTransferdoubleSlash sorgt mit innovativer Entwicklung für neue Maßstäbe.

Mit dem neuen secureTransfer Release 4.0, welches am 16. Januar 2013 erscheint, hat die doubleSlash Net-Business GmbH ein neuartiges Bedien- und Designkonzept für secureTransfer entwickelt.
secureTransfer, die Software für den sicheren Dateiaustausch, wurde für das kommenden Release, einer kompletten Runderneuerung unterzogen.
Das neue, innovative und durchdachte Bedienkonzept, welches den höchsten Ansprüchen an Businesssoftware gerecht wird, liefert die Vorlage für eine einzigartige User Experience.

Wer das sichere Austauschen von Dateien bisher für ein kompliziertes oder lästiges Übel hielt, wird mit dem neuen Bedienkonzept von secureTransfer seine Meinung ändern. Das Arbeiten mit dem neuen Design bringt Spaß, macht Freude und ist sehr effizient.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 19.11.2012 von Jochen Kraushaar

OSGi ist eine der kommenden Technologien für Webanwendungen. Was ist OSGi und wie wird es jetzt schon bei doubleSlash eingesetzt?

OSGi zur Integration von Softwareprodukte und WebanwendungenOSGi (Open Services Gateway initiative) spezifiziert eine hardwareunabhängige Softwareplattform zur Modularisierung von Anwendungen. Seinen Ursprung hat es in der Steuerung und Vernetzung von Geräten, z.B. in der Gebäudeautomation. Mittlerweile hat OSGi auch den Sprung auf Desktop- und Webanwendungen geschafft. Das macht OSGi auch für doubleSlash interessant.
Es gibt verschiedene Implementierungen des OSGi Standards. Für Desktop- und Webanwendungen sind die bekanntesten Equinox (auf dem auch Eclipse basiert) und Apache Felix (auf dem GlassFish basiert).

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 07.11.2012 von Thomas Schröder

Mit Hibernate kann man Änderungen im Datenbestand einer Datenbank speichern und abfragen. Die Dokumentation findet man hier.

Eine kurze Beschreibung an einem Beispiel erläutert das Feature. Zunächst erstellt man wie gewohnt seine Datenbank Tabelle und das zugehörige Domain-Objekt in Java mit den JPA Annotationen. Das Auditing Feature aktiviert man durch die @Audited Annotation.

import org.hibernate.envers.Audited;
import javax.persistence.Entity; 
import javax.persistence.Id; 
import javax.persistence.GeneratedValue;
 
@Entity 
@Audited
@Table(name = "duck") 
public class Duck { 
    @Id @GeneratedValue(strategy = GenerationType.TABLE) 
    private long id; 
    private long size; 
    private String colour; 
    private String style;
    // getters and setters 
}

Jetzt muß man die persistence.xml anpassen damit Änderungen am Datenbestand einen Eintrag in der Auditing Tabelle erzeugen (siehe dazu die Hibernate Dokumentation). Hibernate erzeugt zusätzlich zur bestehenden Tabelle (im Beispiel “duck”) eine Auditing Tabelle (“duck_AUD”) und die Tabelle “REVINFO”.

Seite (2 von 14)1[ 2 ]345678910...Letzte »