blogoscoop
 

ThingWorxAls Partner des IoT-Plattformanbieters ThingWorx waren wir vergangene Woche Teilnehmer der LiveWorx. Bei dem Europäischen Internet of Things Event kamen Partner und IoT-interessierte Firmen ins ICS nach Stuttgart, um sich über die neuesten Trends der Branche und die Funktionen, die IoT-Plattformen bieten, auszutauschen. Dabei stand vor allem die Frage im Vordergrund, welche Herausforderungen Unternehmen künftig bei der Vernetzung von Produkten und Services meistern müssen.

 

istockphoto©urfingussDie Vernetzung von Dingen durchdringt immer mehr unsere Lebens- und Arbeitswelten. So auch zunehmend die produzierende Industrie, in der sich das Thema IoT als Industrie 4.0 zeigt. Nun fand erstmalig die Fachkonferenz IT2Industry statt, die von der Messe München ins Leben gerufen wurde.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 07.11.2014 von Sabine Rossbach

ProjektmanagementAm 28. und 29.Oktober fand in Nürnberg zum 31. Mal das internationale Projektmanagement Forum statt. Auch dieses Jahr wurden wieder eine große Menge interessanter Praxisberichte in acht parallelen Streams rund um das Management von Projekten aller Branchen vorgestellt. Drei besondere Highlights habe ich für mich vom PM-Forum 2014 mitgenommen.

 

BMW Group IT Messe Vergangene Woche veranstaltete die BMW Group bereits zum zwölften Mal ihre interne IT-Messe zum fachlichen Austausch zwischen Mitarbeitern und ausgewählten Dienstleistern. Im Fokus dieses Events stehen aktuelle Projekte und Innovationsthemen aus Business- und Fahrzeug-IT. Mit etwa 4.000 Besuchern, war die Messe in diesem Jahr erfolgreicher denn je. doubleSlash war als Gründungsmitglied des 7er Pools vor Ort und brachte sich aktiv mit einem Fachvortrag zu Chancen und Geschäftsmodellen des IoT ein. Im Rahmen von geführten Messerundgängen (Guided Tours) zeigten wir darüber hinaus, wie neue Geschäftsmodelle mittels moderner Technologie ermöglicht werden. Das Beispiel des einfachen und einheitlichen Ladekonzepts „ChargeNow“, welches doubleSlash im IT-Design mitbegleitet hat, macht deutlich, dass Integration der Schlüssel zu einer durchgängigen Customer Experience und damit zum „Kundenglück“ ist.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading...Loading...
1 Kommentar » am 24.06.2014 von Oliver Belikan

Events für Telematik, IoT und Connected Carsr M2M, IoT, Connected Cars und neue Telematic Services sind ein junger, wachsender Markt mit innovativen Geschäftsfeldern. Messen und Kongresse bieten tolle Möglichkeiten um sich über Trends und Geschäftsmodelle zu informieren und auszutauschen. Gerade für CIOs wird es immer wichtiger, zukunftsweisende und IT-gestützte Geschäftsfelder zu erschließen und zu besetzen. Mit unserer Hitliste der Top 10 IoT- und M2M-Veranstaltungen sind sie auf dem neusten Stand im Bereich Telematik und IoT.
Auch wir von doubleSlash werden als Besucher oder Aussteller unserer prämierten Telematik Service Plattform auf einigen dieser Fachmessen vertreten sein.


Internet of Things Conference (IoTCon) in Berlin vom 01. bis 03.09.2014
Die aktuellen Themen sind Smart Homes, Connected Cars und Industrie 4.0.

 

P1050066Jeder, der im Softwarebereich arbeitet wird früher oder später mit Scrum in Berührung kommen. Es gibt heute bereits zahlreiche Zertifizierungen, z.B. zum Scrum Master und Product Owner, Literatur und Vorträge, die sich mit Scrum[1] beschäftigen.

Doch, wie lernt man möglichst schnell, effektiv und auch mit ein wenig Spaß, was hinter der Methode Scrum steckt?
Müssen Mitarbeiter erst alle auf eine teure Schulung geschickt werden, bei der sie zwar die Theorie vermittelt bekommen, aber die Übertragung in die Praxis unklar bleibt? Was ist, wenn ich nur verstehen möchte, was hinter Scrum steckt, um mir dann erst zu überlegen, inwieweit die Methode für mein Team geeignet ist? Vielleicht machen wir schon Scrum, merken aber dass es noch nicht bei allen Beteiligten verstanden worden ist?

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
6 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 20.05.2014 von Stefan Meyer

doubleSlash-axeda-connection2Die Axeda Connexion gilt als eines der größten Events rund um das Thema Internet of Things (IoT). Anfang Mai war doubleSlash als Partner des Weltmarktführers für IoT-Lösungen durch die Sprecher Marco Bratz und Stefan Meyer in Boston vertreten. Aus der Sicht eines M2M-System-Integrators und Lösungsanbieters haben wir gezeigt, wie man schnell und einfach M2M-Applikationen und Lösungen entwickeln kann. Der zweite Vortrag behandelte die wichtigsten Herausforderungen und Lösungswege bei M2M-Projekten in Europa, insbesondere Deutschland.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
6 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 12.05.2014 von Nicky Graßmann

Die Zukunft des MarketingsEinmal im Jahr treffen sich Vertreter aus Marketing, Vertrieb und IT in Berlin, um gemeinsam über Trends und Entwicklungen rund um die digitale Unternehmenskommunikation zu diskutieren. Den passenden Rahmen dafür bietet die Konferenz „iico“ [1]. Der Veranstalter infopark [2] bot auch in diesem Jahr wieder eine hochspannende Themenauswahl und kompetente Sprecher aus verschiedenen Themengebieten.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 10.04.2014 von Sabine Rossbach

Tatort_Fußabdruck„Man kann ein Projekt sezieren wie eine Leiche “ – so begann Jochen Wörner, Dornier Consulting, seinen GPM-Vortrag[1] am vergangenen Donnerstag bei doubleSlash. Die CSI-Forensiker[2] ermitteln jetzt auch im Projekt? So klang es im Vortrag tatsächlich. Ziel dieser Sezierarbeit ist die Schuldzuweisung bei riesigen „Titanic“ Projekten, d.h. Projekten, die bereits gescheitert und vor einem Schiedsgericht gelandet sind. Und wenn dann noch Anwälte von Auftragnehmer und Auftraggeber im Spiel sind, wird es hässlich, hat Wörner in seiner Praxis als Projekt-Forensiker bereits erfahren. Mit etwas Sensibilität im Vorfeld kann man sich aber durchaus für den Ernstfall wappnen.

Es ist nicht sehr spannend, die Dokumentenlage immer sauber zu halten und alle Zusatzvereinbarungen mit dem Auftraggeber schriftlich zu fixieren. Auch scheint es selbstverständlich, fehlende Zulieferungen rechtzeitig schriftlich einzufordern. Das ist das Grundhandwerkszeug jedes Projektmanagers. Genau wie das Risikomanagement und ein realistisches, zeitnahes Reporting. In größeren Projekten werden über die Projektlaufzeit aber oft genug viele Basisfehler gemacht, so Wörner. Das Problem: Der Nachweis für eine Einhaltung der Sorgfaltspflicht wird im Nachhinein schwierig.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
16 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 04.04.2014 von Hanna Frei

Techdays 14Von Mitarbeitern für Mitarbeiter – das ist das Credo der „Technology Days“, ein zweitägiger Workshop, den doubleSlash jährlich gemeinsam mit den Mitarbeitern veranstaltet.

Themen und Trends rund um technische und businessrelevante Inhalte waren Bestandteil der Fachvorträge auf den „Technology Days 2014“. In kleinen Gruppen haben wir uns rege zu Themen wie „Was tut eigentlich ein Garbage Collector?“ oder „Neues in Java 8“ ausgetauscht.
Dabei kamen auch neue Präsentationsformate zum Einsatz. Der Lightning Talk (Blitzvortrag) ist ein gängiges Format auf technischen Konferenzen. Ein Vortrag dauert nur ein paar Minuten, für jeden Slide wird eine bestimmte Sekundenzahl vorgesehen. Mehrere Referenten sprechen dann in einem vorgegebenen Slot zu unterschiedlichen Themen.[1]

Seite (1 von 7)[ 1 ]234567