blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
33 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 22.01.2015 von Simon Noggler

neue_kommunikation_blogDer Digital Innovation Day 2014 bei Telefónica hat wieder einmal gezeigt, welche Möglichkeiten das Internet der Dinge bietet und wie facettenreich und bedeutend dieses Thema ist – früher oder später für jedes Unternehmen. doubleSlash ist seit einiger Zeit M2M-Dialogpartner von Telefónica und auch im Global Partner Programm aktiv.
Im Interview spricht Tom Gufler, Head of Products & Operations M2M bei Telefónica, über ein Förderprogramm für Startups und die Schlüsselfaktoren für erfolgreiche IoT-Projekte.

 

Konrad und TamaraSieht mit 15 Jahren die digitale Welt ganz anders aus als mit 44? doubleSlash-Gründer Konrad Krafft und seine Tochter Tamara im Gespräch zu Technologie von damals, heute und der Zukunft.

Wie sah die Technikwelt aus, als du 15 Jahre alt warst? Was ist dir besonders in Erinnerung geblieben und war unverzichtbar?

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
6 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 12.12.2014 von Hanna Frei

M2M Security

M2M-Anwendungen bringen in Sachen Sicherheit neue Herausforderungen mit sich. Wolfram Lutz beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit den Themen IT-Security und M2M und kennt die Besonderheiten von M2M Security. Im Interview spricht er über die notwendigen Sicherheitsstandards und warum es so wichtig ist, diese von Anfang an im Blick zu haben.

 

ThingWorxAls Partner des IoT-Plattformanbieters ThingWorx waren wir vergangene Woche Teilnehmer der LiveWorx. Bei dem Europäischen Internet of Things Event kamen Partner und IoT-interessierte Firmen ins ICS nach Stuttgart, um sich über die neuesten Trends der Branche und die Funktionen, die IoT-Plattformen bieten, auszutauschen. Dabei stand vor allem die Frage im Vordergrund, welche Herausforderungen Unternehmen künftig bei der Vernetzung von Produkten und Services meistern müssen.

 

istockphoto©urfingussDie Vernetzung von Dingen durchdringt immer mehr unsere Lebens- und Arbeitswelten. So auch zunehmend die produzierende Industrie, in der sich das Thema IoT als Industrie 4.0 zeigt. Nun fand erstmalig die Fachkonferenz IT2Industry statt, die von der Messe München ins Leben gerufen wurde.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 13.11.2014 von Meike Heim

Elektro-NetzwerkDas Thema Elektromobilität ist zukunftsträchtig – da sind sich Experten einig. Dennoch sind die Nutzer solcher Fahrzeuge heute noch mit Unsicherheiten in Sachen Ladestrom und Reichweite konfrontiert. Was sie aktuell vorfinden ist eine stetig wachsende, inhomogene Ladeinfrastruktur.

 

Carrier businessSchön, groß und immer das Neueste vom Neusten – darauf wurde bei der Fahrzeugauswahl im Fuhrpark lange Zeit großen Wert gelegt. Doch das können und wollen sich viele Unternehmen mit Fuhrparks nicht mehr leisten und legen neue Schwerpunkte – frei nach dem Motto „attraktiv, aber günstig“! Im Flottenmanagement hat sich in den letzten Jahren viel getan und die Flottenmanager stehen vor neuen Herausforderungen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertung(en)
Loading...Loading...
1 Kommentar » am 14.10.2014 von Kai Guschal

blind für Usability“So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher!” Dieses Zitat von Albert Einstein wird gerne im Zusammenhang mit Usability genannt. Es beschreibt in wenigen Worten den Inhalt der Norm ISO 9241-11, nämlich das Ausmaß in dem ein Produkt von bestimmten Benutzern, in einem bestimmt Kontext verwendet werden kann, um ein bestimmtes Ziel, effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen. Im Kern steht also der User im Mittelpunkt. Auf ihn sollten Bedienbarkeit und Design ausgerichtet sein, damit er sich optimal in der Anwendung zurecht finden kann und so schnell wie möglich sein gewünschtes Ziel erreicht. Die Beachtung der Usability findet leider heute noch bei vielen Softwareprodukten keine oder zu wenig Beachtung. Grund hierfür sind die Ansichten vieler im Unternehmen, im Projekt und an dem Entwicklungsprozess Beteiligter, die es davon zu überzeugen gilt.

 

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
7 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 08.10.2014 von Sabine Rossbach
Zielscheibe Dart_PixelquelleEine Projektsituation wie sie oft anzutreffen ist: Die Evaluierung eines Produkts oder einer neuen Technologie wurde mit den bekannten Mitteln, z.B. einer gewichteten Alternativenmatrix, durchgeführt. Und wie geht es jetzt weiter? Nach der Entscheidung für eine Lösung sind noch nicht alle Hürden genommen. Das Produkt oder die Technologie muss sich erst noch in der Praxis bewähren.
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 01.10.2014 von Hanna Frei

Program code and computer keyboardEine Welt ohne Java? – Das ist für doubleSlash-Mitbegründer Oliver Belikan nicht vorstellbar. Ganz im Gegenteil: doubleSlash hat bei der Entwicklung der objektorientierten Programmiersprache selbst einen entscheidenden Anteil geleistet und sich von Anfang an in der Entwicklercommunity engagiert. Die objektorientierte Programmiersprache ist heute nicht nur bei Software und Webanwendungen, sondern auch bei uns ein fester Bestandteil bei der Softwareentwicklung in Kundenprojekten und bei der eigenen Produktentwicklung. So steckt die Java-Technologie beispielsweise im Postfinder oder dem BMW-Produktkonfigurator. Im Interview berichtet Oliver Belikan von Java-Erfahrungen aus der Praxis und wirft einen Blick in die Zukunft.

Seite (1 von 9)[ 1 ]23456789