blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 24.01.2013 von Jan Schubert

Mit 1.3 Millionen Besuchen im Dezember 2012 stellt der Filialfinder der Deutschen Post eine der größeren Webanwendungen im deutschsprachigen Internet dar. Eine Auswertung der Zugriffszahlen kann daher als repräsentativ für die aktuelle Internetnutzung in Deutschland angesehen werden und auch wichtige Aspekte für die Ausrichtung künftiger Weiterentwicklungen geben.

Browser

Eine kleine Überraschung im Lager der Internetbrowser. Die Hälfte aller Besucher nutzen den Mozilla Firefox zur Suche nach Briefkästen oder der nächsten geöffneten Filiale der Deutschen Post. Auch die Platzierung der beiden Folgeplätze spiegelt nicht das erwartete Bild eines Wechsels wider. Der Microsoft Internet Explorer kann sich weiterhin deutlich von Google Chrome abheben. Eine Erklärung könnte eine durchaus starke Nutzung des Filialfinders im Unternehmensumfeld darstellen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 22.01.2013 von Nina Dziewas

Events für CMO Marketing EntscheiderDie wichtigsten Messen für Fachleute aus Kommunikation und Marketing im Jahr 2013 hat eck marketing zusammengestellt.
Wir wollen die Liste um die wichtigsten Pflicht-Termine für Marketing- Entscheider im deutschprachigen Raum ergänzen.

Solution Forum 28.02.2013 in Frankfurt
Der Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt veranstaltet am 28. Februar 2013 in Frankfurt das Solution Forum mit dem Themenschwerpunkt software- und onlinebasiertes Marketing. Praxisorientierte Referenten vermitteln in den Solution Foren und Workshops fachgerechtes Wissen, Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Networking-Area lädt zu regen Diskussionen und interessanten Gesprächen ein.
Das Forum richtet sich exklusiv an Marketingspezialisten, Kommunikationsprofis und Produktmanager aus Unternehmen und Werbeagenturen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 18.01.2013 von Oliver Belikan

Marketing 3.0 Vortrag auf slashTalk.orgIhr aktuelles Buch zum Thema Marketing trägt den Titel “Anders und nicht Artig”. Zum gleichen Thema referierte Frau Dr. Danne auf unserem letzten Expertendialog slashTalk für Marketing- und Vertriebsentscheider. Im Anschluss stand sie uns für fünf Fragen zur Verfügung.

1. Fr. Dr. Danne, zentrale Botschaft Ihres Vortrags ist die Differenzierung und Andersartigkeit. Dadurch werden Leistungen und Produkte schwerer untereinander vergleichbar. Das moderne Marketing kämpft also gegen Standardisierung, Vergleichbarkeit und für höhere Preise. Worin sehen Sie aus Sicht des Kunden den Vorteil wenn sich Unternehmen jeweils AndersArtig präsentieren sollen?

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 14.01.2013 von Hanna Frei

Zukunft der Smartphones liegt in den Sensoren

Als Smartphones werden für gewöhnlich Mobiltelefone bezeichnet, die internetfähig sind. Übersetzt man smart jedoch mit der zweckmäßigen Bezeichnung von „intelligent“ oder „schlau“ merkt man schnell, dass dies nur die wenigsten Geräte leisten können. Tatsächlich gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, Smartphones noch smarter zu machen.

Schon jetzt setzten Hersteller Sensoren ein, um dem Nutzer intelligente Funktionen zu bieten. So findet man in nahezu jedem Smartphone einen Bewegungssensor und Lichtsensor, einen digitalen Kompass und einen Näherungssensor. Durch diesen schaltet sich beispielsweise der Touchscreen automatisch aus, wenn sich das Telefon am Ohr befindet. Dank des Preisverfalls von Sensoren werden diese bald auch Einzug in andere Geräte finden – und natürlich die Smartphones revolutionieren.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 08.01.2013 von Oliver Belikan

Jobbbeschreibung und Arbeit einer Touchpoint ManagerinTouchpoint Management ist aktuell ein heiß diskutiertes Thema. Es wird Zeit für die Jobbeschreibung einer Touchpoint Managerin.

Unternehmen die den Wandel der Kundenbeziehungen erkennen, versuchen heute schon Positionen für Touchpoint Manager zu schaffen. Die Aufgaben eines Touchpoint Managers lassen sich aus der Zielsetzung des Touchpoint Managements bzw. Touchpoint Marketings ableiten und sind nur in enger Abstimmung mit den Fachbereichsleitungen zu leisten. Kurz, die Aufgabe ist: Alle Touchpoints identifizieren, bewerten, monitoren, optimieren und reporten.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 21.12.2012 von Hanna Frei

doubleSlash wünscht frohe Weihnachten 2012

Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Sterne hoch die Kreise schlingen,
aus des Schnees Einsamkeit
Steigts wie wunderbares Singen-
O du gnadenreiche Zeit!

Ein sehr erfolgreiches Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Familien und Freunden, die direkt oder indirekt zu diesem Erfolg beigetragen haben und uns jederzeit mit Rat & Tat unterstützt haben. Das gesamte doubleSlash-Team wünscht allen Lesern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und einen guten Start ins neue Jahr 2013.

Kategorien: Bodensee & Lokales
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
16 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
2 Kommentare » am 20.12.2012 von Jan Schubert

Seit Dezember 2008 vereint die Online-Standortsuche der Deutschen Post (der sogenannte Postfinder) zahlreiche, vormals eigenständige Suchfunktionen des Internet-Auftritts der Deutschen Post  (z. B. Filialfinder, Packstationsfinder). Mit mehr als 1 Million Besucher monatlich gehört der Postfinder zu den zugriffsstärksten Touchpoints im Online-Auftritt des Konzerns Deutsche Post DHL. Diese Online-Suchfunktion für Postfilialen, Verkaufspunkte, Briefkästen, Packstationen uvm. ist damit eine in der Kundenkommunikation wichtige Webanwendung für die Deutsche Post.

Öffnungszeiten der Post finden, wissen wo Briefkasten sind - mit dem Filialfinder.Zusätzlich nutzt eine ähnliche große Anzahl an Besuchern den Postfinder über angebundene mobile Applikationen und Drittanwendungen. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Service zur Weihnachtszeit, denn im Dezember werden mehr als 3 Millionen Besucher auf dieser Website erwartet. Am häufigsten werden die Öffnungszeiten der Postfilialen abgefragt und wo Briefkästen zu finden sind.

Die Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Postfinders geht deutlich über die einer klassischen Webanwendung hinaus und bietet auch in anderen Bereichen erhebliche Vorteile. Beispiele hierfür sind:

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
21 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 14.12.2012 von Mirjana Perisa

Sicherer Dateiaustausch mit secureTransferdoubleSlash sorgt mit innovativer Entwicklung für neue Maßstäbe.

Mit dem neuen secureTransfer Release 4.0, welches am 16. Januar 2013 erscheint, hat die doubleSlash Net-Business GmbH ein neuartiges Bedien- und Designkonzept für secureTransfer entwickelt.
secureTransfer, die Software für den sicheren Dateiaustausch, wurde für das kommenden Release, einer kompletten Runderneuerung unterzogen.
Das neue, innovative und durchdachte Bedienkonzept, welches den höchsten Ansprüchen an Businesssoftware gerecht wird, liefert die Vorlage für eine einzigartige User Experience.

Wer das sichere Austauschen von Dateien bisher für ein kompliziertes oder lästiges Übel hielt, wird mit dem neuen Bedienkonzept von secureTransfer seine Meinung ändern. Das Arbeiten mit dem neuen Design bringt Spaß, macht Freude und ist sehr effizient.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
1 Kommentar » am 19.11.2012 von Jochen Kraushaar

OSGi ist eine der kommenden Technologien für Webanwendungen. Was ist OSGi und wie wird es jetzt schon bei doubleSlash eingesetzt?

OSGi zur Integration von Softwareprodukte und WebanwendungenOSGi (Open Services Gateway initiative) spezifiziert eine hardwareunabhängige Softwareplattform zur Modularisierung von Anwendungen. Seinen Ursprung hat es in der Steuerung und Vernetzung von Geräten, z.B. in der Gebäudeautomation. Mittlerweile hat OSGi auch den Sprung auf Desktop- und Webanwendungen geschafft. Das macht OSGi auch für doubleSlash interessant.
Es gibt verschiedene Implementierungen des OSGi Standards. Für Desktop- und Webanwendungen sind die bekanntesten Equinox (auf dem auch Eclipse basiert) und Apache Felix (auf dem GlassFish basiert).

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertung(en)
Loading ... Loading ...
Keine Kommentare » am 13.11.2012 von Oliver Belikan

Auf dem Partnerevent M2M der Deutschen Telekom wurde uns eines klar – die Vernetzung von Maschinen und Fahrzeugen birgt riesiges Potential für neue Geschäftsmodelle. Vor allem die Automotive-Branche.

Die Branche im Wettlauf um Elektromobilität und die Vernetzung von Geräten, Fahrzeug und HäuserWiedermal scheint die Deutsche Automotive-Branche den Takt vorzugeben. BMW, Audi und Mercedes sind in Sachen vernetztes Fahrzeug, Fahrerassistenzsysteme und Infotainment-Dienste weltweit führend. Für uns als Beratungs- und Softwarehaus entstehen dadurch nicht nur spannende neue Aufgaben, sondern wir können vielen Zulieferern und Automarken wertvolle Erfahrungen weitergeben.
Einer, der dies wie kein Zweiter kann, ist unser Business Consultant Konrad Krafft. Seit Jahren berät er die großen Player im Automotive-Umfeld, speziell im Umfeld Elektromobilität, zugehörige Geschäftsmodelle und vor allem bei den Fragen der technologischen Machbarkeit.

Seite (10 von 68)« Erste...6789[ 10 ]1112131415...304050...Letzte »