blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertung(en)
Loading...Loading...
2 Kommentare » am 01.01.2012 von Oliver Belikan

Als ich diese Woche durch die schmalen Gänge einer amerikanischen Grossbank geführt wurde, fielen mir die vielen Indischen Angestellten auf. “Das sind alles Programmierer“, bekam ich als Antwort.  Sie würden mit Hochdruck an der Umstellung der veralteten Banksysteme arbeiten. 500 Programmierer sitzen in der Zentrale vor Ort, weitere 500 in Bangalore.

Leider erhalten wir nur selten die Softwarelösungen, welche wir auch gefordert haben. Zwar werden die Prozesse und Anforderungen sehr sauber definiert, doch durch die Übersetzung von Deutsch nach Englisch und von Englisch nach Hindu bleibt viel wichtige Information auf der Strecke“, so mein Gastgeber.

Kategorien: Management
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 23.12.2011 von Nina Dziewas

“Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugel bricht.

„Frohe Weihnachten“ klingt es leise und
ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt -
hinunter auf die ganze Welt.”


 

 

Ein sehr erfolgreiches Jahr 2011 neigt sich dem Ende entgegen.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Familien und Freunden, die direkt oder indirekt zu diesem Erfolg beigetragen haben und uns jederzeit mit Rat & Tat unterstützt haben. Das gesamte doubleSlash-Team wünscht allen Lesern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und einen guten Start ins neue Jahr 2012.

Kategorien: Bodensee & Lokales
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 19.12.2011 von Manuela Müller

flurgesprächeHeute haben wir zwischen zwei Meetings Matthias auf dem Flur abgepasst und ihm die obligatorischen Interviewfragen für unsere Rubrik “Flurgespräche” gestellt. Seit 2005 arbeitet Matthias bei doubleSlash. Der ehemalige Wirtschaftsinformatik-Student hat bei doubleSlash den “klassischen” Werdegang eingeschlagen. Aber lest selbst, was Matthias sagt:

1. Wie bist du zu doubleSlash gekommen?

Ich hatte mich damals für einen Praktikumsplatz beworben, den ich dann auch bekommen habe. Mir hat es bei doubleSlash so gut gefallen, dass ich auch meine Diplomarbeit dort schrieb. Nach meinem Abschluss wurde ich als Software Consultant eingestellt. Seitdem arbeite ich in Friedrichshafen und München im Bereich Konzeption von Kundenprojekten für serviceorientierte Architekturen. Ungefähr die Hälfte der doubleSlash Mitarbeiter gehen diesen Weg.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading...Loading...
1 Kommentar » am 13.12.2011 von Nina Dziewas

Google informiertGoogle hat eine Initiative zum Thema “Gut zu wissen” gestartet. In Zusammenarbeit mit dem Verein Deutschland sicher im Netz e.V. informiert Google auf der Seite www.google.de/gutzuwissen über den richtigen Umgang mit persönlichen Informationen & Daten im Netz. Gemeinsam wollen sie das Bewusstsein für mehr Sicherheit von Anbietern und Verbrauchern beim Umgang mit dem Medium Internet erhöhen. U.a. wird auch über Themen wie  Datenschutz, Computersicherheit, Mobile Sicherheit aufgeklärt. Aufgelockert werden die einzelnen Kapitel durch Videosequenzen, in denen auf das jeweilige Themengebiet eingegangen wird. In einem eigenständigen Navigationspunkt erklärt Google die manchmal eher merkwürdig klingenden Internetbegrifflichkeiten – schließlich vermutet so mancher das trojanische Pferd in der griechischen Mythologie und nicht im Internet.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
1 Kommentar » am 25.11.2011 von Nina Dziewas

Seit August erstrahlt neben unserer doubleSlash Webseite auch der Net-Business Blog im neuen Design.
Nach diesen vier Monaten wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, ein Feedback zu unserem Blog und dessen Inhalten zu geben.

Uns interessiert am meisten, von welchen Themenbereichen Sie sich besonders angesprochen fühlen? Sind es eher die technischen Themen oder die firmeninternen Beiträge. Oder macht es gar die Mischung?

Eine weitere Frage, die uns auf den Lippen brennt ist: wer liest unseren Blog? Deshalb unser Aufruf: Geben Sie sich zu “erkennen” und sagen kurz Sie uns kurz “Hallo”.

Kategorien: Bodensee & Lokales
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
7 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 04.11.2011 von Manuela Müller

Die Winterzeit besticht nicht gerade durch ihr farbenfrohes Auftreten. Wir haben ein paar Tools zusammengestellt, mit denen man etwas mehr Farbe in die kalte Jahreszeit bringen kann:

Google Maps Colorizr

Google Maps individuell farbig gestaltenSchon Pipi Langstrumpf trällerte “Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt” und mit dem Google Maps Colorizr kann man die Welt sogar bunt “anmalen”. Dieses Tool ermöglicht es die verschiedenen geografischen Elemente wie Wasser- oder Landflächen individuell zu gestalten. Hierfür muss man einfach den Farbwert in  Hexadezimalfarben angeben. Zeitgleich wird ein entsprechender CSS-Code generiert, der sich in die eigene Webseite einbauen lässt.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading...Loading...
1 Kommentar » am 02.11.2011 von Manuela Müller

open source java web frameworkUnser Umgang mit Daten hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Überall auf diese zurückgreifen zu können ist nicht nur bequem, sondern kann in unserer schnelllebigen Welt zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden.

Durch diesen Wandel im Umgang mit Daten verlieren die klassischen Desktopanwendungen zunehmend an Attraktivität. Immer mehr Arbeitsabläufe werden in den Browser verlegt: Dokumente, Präsentationen und Diagramme lassen sich inzwischen darin erstellen, speichern und verteilen.

Umso wichtiger ist die Benutzungsfreundlichkeit solcher Webanwendungen. Mit Hilfe sogenannter „Rich Internet Applications“ (RIA) lassen sich Look and Feel und die Bedienbarkeit klassischer Desktopanwendungen in den Browser übertragen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 26.10.2011 von Manuela Müller

doubleSlash Mitarbeiter Im letzten Flurgespräche-Beitrag haben wir doubleSlash aus der Sicht eines Software Architekten vorgestellt. Heute haben wir für unser Flurgespräch Leonie abgepasst. Sie arbeitet an unserem Hauptsitz in Friedrichshafen und unterstützt den Bereich Interne Services bei doubleSlash.

1. Wie bist du zu doubleSlash gekommen?

Auf der Karrierestartmesse in Ravensburg habe ich eine Stellenausschreibung von uns gesehen und mich daraufhin gleich beworben. Es hat geklappt und ich freue mich riesig, jetzt Teil von doubleSlash zu sein.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 21.10.2011 von Edmund Hierlemann

ITellignet MobilityVom 11. – 12. Oktober fand in München die Kongressmesse Communication World statt, bei der sich  alles um Smartphones, Tablets und die vernetzte Zukunft drehte.

Schon die Keynote-Speaker Johannes Pruchnow, Téléfonica Germany, und Stefan Hentschel, Google, verdeutlichten anhand aktueller Verkaufs- und Nutzungszahlen den Trend “Weg von klassischen PCs und Notebooks hin zu Smartphones und Tablets”. Die Zahlen verdeutlichten, dass in 2011 erstmals mehr Smartphones als PCs in den Läden verkauft wurden.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertung(en)
Loading...Loading...
2 Kommentare » am 17.10.2011 von Oliver Belikan

Mit Cyberkriminalität muss sich aktuell nicht nur ein bekannter Elektronikkonzern auseinandersetzen, auch 76% der deutschen Bundesbürger waren bereits von kriminellen Aktivitäten wie Viren, Trojaner, Identitätsdiebstahl, Phishing oder Spyware betroffen. Um die Angriffe aus dem Netz abzuwehren, wurde im Sommer 2011 das nationale Cyber Abwehrzentrum in Bonn offiziell eröffnet. Das Cyber-Abwehrzentrum hat die Aufgabe IT-Sicherheitsvorfälle schnell und umfassend zu bewerten, sowie Verwundbarkeiten und Angriffsformen zu analysieren. Zum Thema IT-Sicherheit veranstaltet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) regelmäßig IT-Grundschutz-Tage. Hier wurde das Produkt “BitBox” (Browser in the Box) der Firma Sirrix AG vorgestellt. Die BitBox ist eine virtuelle Umgebung für gesichertes und komfortables Surfen im Internet, die im Auftrag des BSI entwickelt wurde.

Seite (20 von 71)« Erste...10...16171819[ 20 ]2122232425...405060...Letzte »