blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertung(en)
Loading...Loading...
5 Kommentare » am 09.02.2009 von Oliver Belikan

Stellen Sie sich vor Sie sind in der IT oder im Marketing tätig und müssen ab und an große Dateien sicher und zuverlässig mit Ihren Kollegen oder Zulieferer anderer Standorte austauschen.


Sie wollen dazu ein eigenes Softwaretool wie z.B. secureTransfer nutzen. Was muss eine solche Software zum Dateiaustausch können? Welche Anforderungen müssen erfüllt werden? Wie sind Ihre Bedürfnisse wenn es darum geht geschäftliche Dateien sicher auszutauschen?

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertung(en)
Loading...Loading...
3 Kommentare » am 05.02.2009 von Oliver Belikan

Qualitätsbewertung mobiler Datenraten
Schon mehrfach tauchte die Frage auf, wie sich bei speedTracks die Qualität der gemessenen speedTrack-Daten berechnen würde.

Kurze Antwort: Gar nicht.

Die Qualität ist nämlich eine rein subjektive Einschätzung eines Nutzers und nicht die programmtechnische Kalkulation der gemessenen Trackingdaten. Jeder Nutzer kann anhand des visuellen Eindrucks mit bis zu maximal fünf Sternchen einschätzen, ob die gemessenen Daten interessant, nützlich und aufschlussreich sind. Der WebZweiNuller würde Rating dazu sagen.

Der Nutzer muss nicht angemeldet sein und kann nur einmal sein Qualitätsrating abgeben. Er klickt einfach auf die Sternchen in der Ansicht “Details zur Messung”.
Wird ein Track mehrfach mit geringer Qualität eingestuft, wird er deaktiviert und erscheint nicht mehr auf der Oberfläche.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 02.02.2009 von Manuela Müller

In der neuesten Studie von absolit Consulting “Online Marketing Trends 2009″ wird bestätigt, dass Online Marketing immer wichtiger wird, sogar für kleine und mittelständische Unternehmen!

In der Studie wird von fünf großen Trends für das Jahr 2009 gesprochen. Dazu gehören:

  • Usability der Webseite
  • SEO (Suchmaschinenoptimierung)
  • SEM (Suchmaschinen Marketing)
  • Web Controlling
  • E-Mail Marketing

Usability und SEO sind schon seit längerem Pflichtdisziplinen im Online Marketing Bereich. Nun wird auch vermehrt Suchmaschinen Marketing in Form von Suchmaschinen Anzeigen und die Auswertung der Klickraten genutzt.

Kategorien: Marketing & Kunden
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 01.02.2009 von Oliver Belikan

Opensource mobile Bandbreiten Messsoftware
Seit kurzem gibt es unsere Software zum messen mobiler Bandbreiten auch als Opensource Version.

Sowohl die Laptop Edition als auch die Mobile Edition stehen auf dem von Google gehosteten Opensource-Server zum Download bereit (Siehe doubleSlash-News).

Auf Basis des unter GPL veröffentlichten Java-Codes, können Entwickler ab sofort eigene Softwareversionen z.B. für das kommende Google-Android und Apples iPhone entwickeln. Mehr Infos direkt hier bei Google.

Kategorien: Mapping & Mobile
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 23.01.2009 von Manuela Müller

Ich habe im Rahmen meiner Diplomarbeit bei der doubleSlash Net-Business GmbH untersucht, inwieweit virtuelle Identitäten und virtuelle Räume im Marketing von Nutzen sein können und möchte Euch einen kurzen Einblick in meine Präsentation geben!
Leider sind hier manche Grafiken etwas schlechter zu erkennen, aber bei näherem Interesse einfach melden! Wir schicken die hochauflösende Präsentation gerne per E-Mail zu.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
14 Bewertung(en)
Loading...Loading...
2 Kommentare » am 23.12.2008 von Oliver Belikan

Cartoon Weihnachten, frohes Fest mit vielen Geschenken

Für uns geht in Kürze das erfolgreichste Jahr unserer Firmengeschichte zu Ende.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Familien, Freunden und Partner die direkt oder indirekt zu diesem Erfolg beigetragen haben und uns jederzeit mit Rat & Tat unterstützt haben.

Das gesamte doubleSlash-Team wünscht allen Lesern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und einen guten Start ins neue Jahr 2009.

Kategorien: Bodensee & Lokales
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertung(en)
Loading...Loading...
6 Kommentare » am 04.12.2008 von Oliver Belikan

Mit speedTrack lassen sich mobile Datenraten messen und in einer Karte anzeigen. Die Frage, welcher Provider nun das bessere Netz anbietet liegt auf der Hand.

Vor 18 Monaten startete T-Mobile in der T-City Friedrichshafen mit dem Ausbau des Mobilfunknetzes. Inzwischen sind große Teile der Stadt mit UMTS und HSDPA versorgt und es stellt sich die Frage was eigentlich Vodafone macht?

Zwar überlässt Vodafone das Geschehen nicht Kampflos dem Konkurrenten, doch scheint sich der Rote Riese eher auf Würzburg zu konzentrieren. Dort baut Vodafone -als Pendant zu T-Mobile- die nächste Generation des Mobilfunknetzes auf. Quasi als V-City Würzburg.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading...Loading...
7 Kommentare » am 03.12.2008 von Oliver Belikan

Werden mobile Datenraten aus Sicht des Endbenutzers gemessen, so ist es wichtig die tatsächlichen Datenraten zu ermitteln. Proxies, Komprimierungstools oder SpeedManager verfälschen das Ergebnis. Ein Beispiel:

Will man mit der Laptopversion der speedTracker Software mobile Datenraten messen, so wird der Internetzugang meist über eine zusätzliche Software des Providers hergestellt. T-Mobile bietet beispielsweise den Web´n´Walk Manager an.

Speedmanager plus von T-Mobile muss ausgeschaltet sein Dieser optimiert die Datenübertragungen durch Pufferung bereits erhaltener Daten. Bestimmte Daten werden dadurch nicht mehr vom Server abgefragt, sondern werden aus dem internen Cache ausgeliefert. Das führt dazu, dass für die speedTrack-Messung viel zu schnelle Datenraten gemessen werden. Nicht einmal in der Theorie können derartige schnelle Downloadraten über HSDPA oder HSUPA erreicht werden.
D.h. für die Messung muss diese Pufferung in der Zugangssoftware ausgeschaltet werden. Bei T-Mobiles Web´n´Walk Manager ist dies mit der Option “Speedmanager plus” zu erreichen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 01.12.2008 von // Nadine

Im Oktober und November war doubleSlash wieder einmal auf verschiedenen Hochschulmessen mit einem eigenen Stand vertreten.

Hochschulmessen mit doubleSlash, hier in FurtwangenAn den Hochschulen Aalen, Weingarten und Furtwangen konnten wir wieder viele interessante Gespräche mit Studenten und Absolventen führen.
Für das Sommersemester 2009 haben wir noch einige Praxissemesterplätze in den Bereichen Java Entwicklung und Web Development zu besetzen. Bewerbungen hierzu können einfach an “karriere@doubleSlash.de” gemailt werden.
Unsere nächsten Karrieremessen sind am 06. Mai in Ravensburg und am 07. Mai in Furtwangen. Dort gibt es auch wieder unsere heiß begehrten blauen Quietscheentchen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertung(en)
Loading...Loading...
6 Kommentare » am 27.11.2008 von Oliver Belikan

Mobile Datenraten lassen sich mit der Software speedTracker erfassen und protokollieren. Entweder mit einem Laptop oder mit einem Handy schreibt die Software eine Logdatei. Wie lassen sich nun die so gemessenen Übertragungsraten auswerten?

Stereopoly berichtet bereits von einigen Funktionen der nächsten Version speedTrack 3.0. Neben der erweiterten Suchfunktionen wird es auch Möglichkeiten geben, vorher eingepflegte Tracks wieder downzuloaden. Folgende Formate sind zum Download verfügbar:

Export nach CSV

Jede Messdatei kann in einem CSV-Format (Comma Separated Values) konvertiert werden. Diese Datei lässt sich dann sehr einfach in eine Datenbank oder ins Excel-Sheet importieren. Damit sind dann ohne Probleme eigene, individuelle Auswertungen und Darstellungen möglich.

Export als GPX-Format

Das GPX-Format steht für GPS Exchange und ist der Quasi-Standart wenn es um das Speicherformat von geografischen Positionen geht. In den meisten GPS-Tracker und Routenplaner wird dies als Datenaustauschformat verwendet. Z.B. für GEO-Drawing. Neben den Längen- und Breitengrade erfasst die speedTracker-Software auch die Höhenangabe, so dass sich dieses GPS-Format leicht in bekannte GPS-Portale wie z.B. GPSies, Wanderkompass oder Bikemap importieren lassen.

Export als SPTX-Format

Das SPTX-Format (speedTrack Exchange) ist eine Erweiterung des GPX-Formats um die beiden gemessenen Attribute Latenzzeit und Downloadrate.

Seite (40 von 72)« Erste...102030...36373839[ 40 ]4142434445...6070...Letzte »