blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 01.12.2008 von // Nadine

Im Oktober und November war doubleSlash wieder einmal auf verschiedenen Hochschulmessen mit einem eigenen Stand vertreten.

Hochschulmessen mit doubleSlash, hier in FurtwangenAn den Hochschulen Aalen, Weingarten und Furtwangen konnten wir wieder viele interessante Gespräche mit Studenten und Absolventen führen.
Für das Sommersemester 2009 haben wir noch einige Praxissemesterplätze in den Bereichen Java Entwicklung und Web Development zu besetzen. Bewerbungen hierzu können einfach an “karriere@doubleSlash.de” gemailt werden.
Unsere nächsten Karrieremessen sind am 06. Mai in Ravensburg und am 07. Mai in Furtwangen. Dort gibt es auch wieder unsere heiß begehrten blauen Quietscheentchen.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertung(en)
Loading...Loading...
6 Kommentare » am 27.11.2008 von Oliver Belikan

Mobile Datenraten lassen sich mit der Software speedTracker erfassen und protokollieren. Entweder mit einem Laptop oder mit einem Handy schreibt die Software eine Logdatei. Wie lassen sich nun die so gemessenen Übertragungsraten auswerten?

Stereopoly berichtet bereits von einigen Funktionen der nächsten Version speedTrack 3.0. Neben der erweiterten Suchfunktionen wird es auch Möglichkeiten geben, vorher eingepflegte Tracks wieder downzuloaden. Folgende Formate sind zum Download verfügbar:

Export nach CSV

Jede Messdatei kann in einem CSV-Format (Comma Separated Values) konvertiert werden. Diese Datei lässt sich dann sehr einfach in eine Datenbank oder ins Excel-Sheet importieren. Damit sind dann ohne Probleme eigene, individuelle Auswertungen und Darstellungen möglich.

Export als GPX-Format

Das GPX-Format steht für GPS Exchange und ist der Quasi-Standart wenn es um das Speicherformat von geografischen Positionen geht. In den meisten GPS-Tracker und Routenplaner wird dies als Datenaustauschformat verwendet. Z.B. für GEO-Drawing. Neben den Längen- und Breitengrade erfasst die speedTracker-Software auch die Höhenangabe, so dass sich dieses GPS-Format leicht in bekannte GPS-Portale wie z.B. GPSies, Wanderkompass oder Bikemap importieren lassen.

Export als SPTX-Format

Das SPTX-Format (speedTrack Exchange) ist eine Erweiterung des GPX-Formats um die beiden gemessenen Attribute Latenzzeit und Downloadrate.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 26.11.2008 von Oliver Belikan

Wie genau sieht die mobile Datentransferrate direkt vor Ihrer Haustüre aus? Wie auf dem Weg zur Arbeit? Und wie hat sie sich in den letzen Monaten verändert?

Solche und ähnliche Fragen lassen sich mit der Landkarte für mobile Bandbreiten beantworten. Vorausgesetzt es gibt die entsprechenden Suchfunktionen. Genau diese lassen in der aktuellen Version unter http://www.speedtracks.org noch etwas zu wünschen übrig. Nicht so in der demnächst (mitte Dezember) erscheinenden neuen Online-Version. Folgende Suchfunktionalitäten werden enthalten sein:

Preview auf Suchmöglichkeiten nach mobilen Transferraten

Suche nach Postleitzahl

Es werden alle mobilen Bandbreitentracks gefunden, welche in einem bestimmten Umkreis (5, 10, 20, 50 km) rund um das PLZ-Gebiet liegen. Die Postleitzahl wird dabei vollständig, d.h. mit fünf Stellen angegeben.

Suche über Ort

Anstatt der Postleitzahl kann für die Suche auch ein Ortsname und ein Umkreis bestimmt werden.

Gezielte Filterung

Um nicht übermäßig viele Ergebnisse zu erhalten, lassen sich Bandbreitentracks nur für bestimmte Provider (aktuell T-Mobile, O2, E-Plus, Vodafone oder andere) anzeigen. Genauso für die Art der Aufzeichnung, d.h. mit welchem Gerät (Handy oder Laptop) die Transferraten gemessen wurden.
Natürlich lässt sich auch der Zeitraum einschränken, wann die Strecke “abgemessen” wurde. Genauer gesagt ist es der Zeitpunkt, wann mit der Aufzeichnung via Laptop oder Handy gestartet wurde.

Suche über Tagwords und Keywords

Wenn neue Messungen eingepflegt werden lassen sich diese mit beliebigen Tags/Keywords versehen. Genau diese Tags werden in einer Tagcloud in unterschiedlicher Größe -je nach verwendeter Häufigkeit des Tagwords- dargestellt. Bei einem Click auf einen Begriff aus der Tagcloud werden alle die Messungen dargestellt, welche mit diesem Tagword beim Einpflegen versehen worden sind.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertung(en)
Loading...Loading...
2 Kommentare » am 25.11.2008 von Oliver Belikan

Was gibt es profaneres als Geschäftsdokumente mit Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner auszutauschen. Per EMail ist dies offensichtlich kein Problem. Mit fünf Klicks die Quartalszahlen an ausgewählte Empfänger zu senden ist per EMail genauso simpel wie die neuste Firmenpräsentation an die ganze Belegschaft zu versenden. Klingt einfach – ist es auch. Wenn da nichts das Problem mit der Sicherheit wäre.

Maximale Sicherheit beim Austausch von Nachrichten und Dateien Sicherheit kostet Zeit, ist unbequem und irgendwie störend. Zwar gibt es zahllose Lösungen wie die Email und die Kommunikationsstrecke zum Empfänger verschlüsselt werden kann, doch werden diese in der Praxis nicht genutzt.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertung(en)
Loading...Loading...
6 Kommentare » am 20.11.2008 von Oliver Belikan

Sellen Sie sich vor, Sie sind im Marketing direkt in die Event- oder Messeplanung involviert.

Sie sind stark daran interessiert, bereits in der Vormessephase gezielte Information zu den Messethemen, Inhalten und Angeboten zu versenden. Ihre Kunden sollen relevante Lösungen zur Planung der Reise, Übernachtung und Transfers gemäß den individuellen Präferenzen offeriert werden.

Natürlich organisieren Sie das schon seit Jahren und unterm Strich funktioniert es auch immer – irgendwie. z.B. beim Zoll. Dort gibt es eigentlich nie Probleme mit den Ausstellungsexponaten - wenn nicht immer die zugehörigen Unterlagen fehlen würden.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertung(en)
Loading...Loading...
2 Kommentare » am 07.11.2008 von Manuela Müller

Die W-JAX gehört zusammen mit der Schwesterkonferenz JAX zu den wichtigsten europäischen Events im Enterprise-Java-Bereich.

Wie bereits im letzten Jahr fand diese zeitgleich zur Konferenz SOACON vom 03.-07.11.2008 im Arabella Sheraton Grand Hotel in München statt.

Dieses Mal waren auch drei Mitarbeiter von doubleSlash für drei Tage vor Ort um sich von wertvollem Know-How, neuesten Technologien und kreativen Visionen im Web- und Enterprise-Umfeld inspirieren zu lassen.

Mit über 100 Sessions wurde ein bunter Mix an verschiedensten Themen geboten. Jedem Tag war dabei ein spannendes Schlüsselthema zugeordnet, zu dem mehrere Sessions stattfanden. Dieses Jahr waren dies unter anderem OSGi, Spring und Application Security.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
16 Bewertung(en)
Loading...Loading...
14 Kommentare » am 07.11.2008 von Oliver Belikan

Fast täglich kommt es vor, dass sehr grosse Dateien an einen Kollegen verwendet werden müssen. Handelt es sich um Videos oder hochauflösende Bilder, kann eine solche Datei locker 1 GB bis 2 GB gross sein. Als Attachment per EMail lässt sich ein solches Datenmonster nicht mehr versenden. Was also tun?

Glücklicherweise werden dafür Online-Dienste und Softwarelösungen angeboten, die auch herkömmlichen FTP-Servern weit überlegen sind. Fraglich ist, ob diese auch für den Business-Einsatz taugen. Sieben Beispiele dazu:

DropSend

Dateiaustausch mit Dropsend

Mit DropSend lassen sich bis zu 1GB große Dateien versenden.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
25 Bewertung(en)
Loading...Loading...
3 Kommentare » am 03.11.2008 von Oliver Belikan

Bis heute dauert der Auf- und Ausbau der im Sommer 2000 für ca. 50 Milliarden Euro versteigerten UMTS-Lizenzen an. Nun bieten diese schnellen mobilen Internetverbindungen praktisch alle Mobilfunkanbieter mit Leistungen und zu Kosten, die ungefähr den erdgebundenen DSL-Verbindung entsprechen an.

Wer fern der Ballungsräume lebt, kann oft ein Klagelied über die mangelnde DSL-Versorgung singen. Was für den privaten Haushalt ein Ärgernis ist, ist für die Wirtschaft ein maßgeblicher Standortfaktor geworden, genauso wie z.B. die Anbindung zu Autobahnen, ICE-Bahnhöfen, Flughäfen oder Universitäten. Die schnelle Unternehmenskommunikation über das Internet ist zu einer Voraussetzung der Marktteilnahme geworden und ihre Bedeutung wächst ständig weiter.

Kategorien: Mapping & Mobile
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
23 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 15.10.2008 von Oliver Belikan

Artikel: UMTS Versorgungslücken auf der Spur

Sowohl auf der Webseite der IHK als auch in der Oktoberausgabe der Wirtschaftszeitung WAB wird über unser Forschungsprojekt zum Kartografieren mobiler Datentransferraten “speedTrack” berichtet.

Die Überschrift:
Versorgungslücken auf der Spur
Download als .gif-Scan

Kategorien: Mapping & Mobile
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
31 Bewertung(en)
Loading...Loading...
Keine Kommentare » am 08.10.2008 von Manuela Müller

Unsere Personalchefin bot uns einen Crashkurs in Sachen Körpersprache. Während unserer wöchentlichen, internen Fortbildung lernten wir Mimiken und Gestiken zu deuten!

Kategorien: Marketing & Kunden
Seite (40 von 71)« Erste...102030...36373839[ 40 ]4142434445...6070...Letzte »