blogoscoop
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
21 Bewertung(en)
Loading...Loading...
am 09.08.2011 von Oliver Belikan

Damals, 1999 als doubleSlash gegründet wurde, begrüßte ein Freeclimber den Webseitenbesucher. Doch alles ändert sich und ist der Zeit unterworfen.

Das beweist auch aktuell unsere neu gelaunchte doubleSlash Webseite. Welcome doubleSlash Crew! Erinnern Sie sich noch, als wir vor ein paar Wochen Hollywoodfeeling hier in Friedrichshafen hatten? Das Ergebnis des Filmdrehs und des Fotoshootings können Sie ab jetzt auf unserer neuen Webseite begutachten. Das neue Konzept ist authentisch, modern und frisch. Obwohl man ja sagt, dass im Netzt die Anonymität droht, so haben wir es doch geschafft, mit der neuen Seite einen persönlichen Touch im World Wide Web zu hinterlassen: Unsere Kollegen stellen in kurzen Videosequenzen die Welt rund um doubleSlash vor. Seien es unsere Produkte, die Leistungen oder das Arbeitsfeeling – durch die Sichtweise unserer Mitarbeiter erhält die neue Webseite eine ganz individuelle Note. Wie gefällt Ihnen die Seite? Wir freuen uns über Anregungen und Feedback.

Uns so hat sich die doubleSlash-Webseite im Laufe der Zeit entwickelt:

Alte doubleSlash-Webseite von 1999 1999 bis 2002

Unsere Webseite von 1999 war damals sehr übersichtlich und klar aufgeteilt.
Die inhaltliche Botschaft forderte mit Slogans wie DER BERG RUFT zum gemeinsamen Aufstieg auf.
Webseite von 2002 bis 2004 2002 bis 2004

Die Phase nach dem New-Economy-Hype war geprägt vom Streben nach dem Anderssein. Hauptsächlich wurde dies visualisiert und ausgedrückt durch Tiermotive, die wir bis vor kurzem als optisches Unterscheidungsmerkmal pflegten.
Noch aktuelle Webseite von doubleSlash 2004 bis 2008

Etwas seriöser wirkt diese Version der doubleSlash-Webseite – die war bis dahin auch am längsten online. Natürlich ist im Laufe der Zeit viel zu viel Inhalt mit viel zu langen Texten eingetragen worden. Auch kommt erstmalig eine englische Version der Webseite hinzu.
Neue Webseite von doubleSlash 2008 bis 2011

Die neue Webseite bringt frische Farben mit in das Corporate Design von doubleSlash. Die Tiermotive bleiben und werden visuell durch Schwarzweißfotos ergänzt. Die Texte sind wieder etwas kürzer und prägnanter.

 

4 Antworten zu “ Und so vergingen die Jahre… ”

  1. Emma sagt:

    Ich finde die Optik der Webseite gelungen. Ein paar Sachen sind mir aufgefallen: Ich finde es schade, dass die Personen in den Videos einfach irgendwo hinschauen. Das ist sehr unpersönlich, warum schauen die nicht in die Kamera?
    Und dann finde ich die Texte ziemlich lang, ich habe nach drei Seiten aufgehört mit dem Lesen, weil es zu viel und teilweise auch unverständlich war.

  2. Robert sagt:

    Die Webseite ist optisch ein Hingucker. Mir gefällt der Newsroom besonders, weil ich da alle Aktivitäten von doubleSlash auf einen Blick sehen kann.

  3. Oliver Belikan sagt:

    Hallo,
    danke für das Feedback.
    “in die Kamera gucken” ist so eine Sache. Wenn es nach mir gegangen wäre, würden wir in die Kamera sehen. Die Argumentation des Filmteams war, dass es durch eine direkte Ansprache zu gekünstelt wirken würde.
    Die Texte sind lange, ja da ist korrekt. Auch das ist von den Machern der Seite ganz bewusst und gezielt so eingesetzt. Ich selbst habe die Webseite wie ein Buch in mehreren Etappen gelesen.
    Beste Grüße, Oliver

  4. Marco T. sagt:

    Hallo,

    die neue Homepage sieht sehr frisch aus und nicht eingeengt.
    Aber warum Ihre Mitarbeiter nicht in die Kamera reden, habe ich auch nicht verstanden. Einerseits spricht mich der Fingerzeig direkt an, andererseits redet man ins Nichts.
    Daher: eine 1-

    Gruß aus NRW,
    Marco

Kommentar verfassen