Ninja oder Zauberer: Entwickler Typen kennen, verstehen und richtig zusammenstellen

Fehlendes Verständnis für andere Kollegen im Projekt – egal welcher Art –  macht Kommunikation komplex und an manchen Stellen unmöglich. Gerade in IT-Projekten muss nicht nur die Lücke zwischen Fachabteilung und IT geschlossen werden, auch als Projektleiter oder Scrum Master sollte ich die IT-Kollegen in meinem Projekt genauer kennen und so auch besser verstehen. Die Informatiker Rehn und Wittum haben sich deshalb nun intensiv mit Charakterprofilen für Informatiker beschäftigt.

Mehr

Die fünf wichtigsten IT-Trends 2018

vernetzte TechnologienNein, die Blockchain gehört nicht zu den IT-Trends 2018, da wird sich vermutlich im kommenden Jahr erstmal – wie bei jeder Trendtechnologie – Ernüchterung einstellen. Zwar gibt es ohne Zweifel sinnvolle Szenarien für die Blockchain. Aber sie löst kein ernsthaftes Problem, sie erzeugt nicht den ganz großen Nutzen, den man sich erwartet. Unsere Infrastruktur, unsere etablierten Prozesse, unser ganzes Gemeinwesen basiert auf Vertrauen, auch wenn es zum Beispiel durch die Finanzkrise erschüttert worden ist. Hätten wir eine echte, weit reichende Vertrauenskrise, dann würde sich die Blockchain als Lösung anbieten. So aber glaube ich nicht, dass sich die Blockchain-Technologie die nächsten Jahre auf breiter Basis durchsetzen wird.

Mehr

Auf die API-Schnittstelle kommt es an

Schnittstellen TitelbildDurch zunehmende Digitalisierung und Automatisierung erhöht sich der Grad der Vernetzung zwischen Systemen. Das führt wiederum dazu, dass sich die Anzahl der Schnittstellen potenziert. Um die nötige Flexibilität zu bekommen, müssen moderne Softwaresysteme mit offenen Schnittstellen ausgestattet sein. Der Spagat zwischen Datenhoheit und der nötigen Offenheit für die Digitale Transformation stellt für Unternehmen eine Herausforderung dar.

Mehr

Digitalisierung: Vom geflügelten Wort zum praktischen Erfolgsfaktor

Digitalisierung ist vieles: Modewort, Hype, Umbruch in die digitale Welt und Wettbewerbsvorteil. Für kaum ein Unternehmen ein Fremdwort und dennoch sind es bisher nur wenige Branchen, die Digitalisierung so erfolgreich durchdringen, dass sie dadurch im Wettbewerb entscheidend die Nase vorn haben. Doch was sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für Unternehmen, damit die Digitalisierung auch praktisch gelingt?Mehr

Tipp: Java Cryptography Extension von Oracle verwenden

Bei der Verschlüsselung meiner Passwörter bin ich auf die Java Cryptography Extension gestoßen. Zuvor hatte ich einen

da ich 256bit verwenden wollte. Ich dachte damit sei ich für alle Zeiten sicher. Nach kurzer Recherche stieß ich auf folgenden Artikel http://stackoverflow.com/questions/3862800/invalidkeyexception-illegal-key-size  Ich war etwas geschockt von dem Satz „… the keysize is limited due to US export laws“.  Offensichtlich ist immer nur soviel erlaubt, damit den eigenen Behörden noch die Möglichkeit des Mitlesens bleibt.

Da ich aber auf meiner 256bit nicht verzichten wollte, habe ich weiter gesucht und bin bei http://suhothayan.blogspot.de/2012/05/how-to-install-java-cryptography.html fündig geworden.

Ich möchte nicht wissen, wie viele Programme durch diese Beschränkung der einfachheithalber noch mit 128bit laufen http://www.zdnet.de/39188138/128-bit-verschluesselung-laengst-nicht-mehr-sicher/ oder sogar mit DES Verfahren (56bit) arbeiten, was eigentlich gar nicht mehr geht.

Ant immer noch vor Maven und Gradle

Obwohl professionelle Buildmanagement Werkzeuge wie Maven und Gradle eingeführt sind, erfreut sich Ant immer noch großer Beliebtheit. Zumindest wenn man der Suchanfragen-Statisitk von Google Trends glaubt.

maven, gradle, ant

Ein zentraler Vorteil von Werkzeugen wie Apache Maven und Gradle ist das Dependency Management, welches die Arbeit bei der Programmierung erheblich vereinfacht. Gradle bietet zudem die Möglichkeit die Build-Automatisierung mittels Skriptsprachen oder Java zu realisieren.

Es gibt also gute Gründe von Ant auf Maven oder Gradle zu wechseln. Warum immer noch soviel Ant eingesetzt wird kann ich mir so einfach nicht erklären.

Vermutlich liegt es an dem Aufwand, den viele scheuen, der mit einer Umstellung einhergeht, dabei zahlt sich der Aufwand nach eigener Erfahtung binnen kürzester Zeit aus.

RoboVM wird eingestellt

RoboVM, eine Entwicklungsumgebung mit der einfach in Java Anwendungen für Android und iOS entwickelt werden können, wird laut einer Mitteilung vom 15. April 2016 (https://robovm.com/robovm-winding-down/) eingestellt.

Das Ganze kommt für Insider nicht völlig überraschend. Noch im Oktober 2015 wurde RoboVM von Xamarin übernommen (https://www.xamarin.com/pr/xamarin-acquires-robovm). Xamarin macht im Prinzip das Gleiche auf C# Basis. RoboVM war noch vor der Übernahme Open Source – danach nicht mehr.

Xamarin wurde dann im Februar 2016 von Microsoft übernommen. Was Entwickler freute war, dass Microsoft die Mono Runtime von Xamarin unter Open Source (MIT License) stellte, was den „Microsoft goes open source“ Weg unterstützt. Xamarin wird weiter in Visual Studio unterstützt.(https://blog.xamarin.com/xamarin-for-all)Mehr

Welcher Coding-Font gefällt dir am besten?

Im Artikel „Coding-Fonts die 8 besten Schriften für Entwickler“ stellt Lea Weitekamp auf t3n eine Reihe von Schriften vor, die besonders für die Bedürfnisse von Entwicklern geeignet sind.
siehe: http://t3n.de/news/coding-fonts-8-besten-schriften-678847

Zur Auswahl stehen:

  1. Source Code Pro
  2. Hack
  3. Input
  4. Consolas
  5. Inconsolata und Inconsolata-g
  6. Fira Mono
  7. Monaco
  8. Ubuntu Mono

Welcher Font gefällt Dir am besten?

Eclipse Formatter unterdrücken

Manachmal kann es sinnvoll sein, den Eclipse Formatter zu unterdrücken, damit ein mehrzeiliges Statement lesbar bleibt. Hier für bietet Eclipse ab Version 3.6 die Möglichkeit das Formatter Tag zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
Mehr

JavaFX TextField : KeyEvent nach Zahlen filtern

Verwendet man in JavaFX das Control TextField für die Eingabe von Daten, so kann es sinnvoll sein, nur bestimmte Zeichen bspw. Zahlen zuzulassen. Wenn ich dafür nicht extra eine neue Klasse erstellen möchte, dann kann es sinnvoll sein, einen EventHandler hinzuzufügen, der das Event KEY_TYPED abfängt. …

Mehr