1350 VIEWS

BMW CRUISE e-BIKE – Ein Erfahrungsbericht

05.08.2013

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit mir das neue BMW CRUISE e-BIKE auszuleihen. An einem angenehmen Sommerabend wollte ich es für rund eine Stunde auf Herz und Nieren testen, bevor schließlich die Sonne am Horizont untergeht. Viel zu sagen bzw. zu beachten gab es dabei nicht und so konnte ich direkt loslegen.

Folgende Fakten zum e-BIKE im Überblick:

BMW CRUISE e-BIKE

  • Abnehmbarer Computer, welcher Infos wie Reichweite, Geschwindigkeit, Akkustand usw. anzeigt.
  • Gewicht: ca. 20kg (sehr schwer)
  • 9-Gang Shimano Alivio Schaltung
  • Nabendynamo
  • Scheibenbremsen
  • Beleuchtung mit Standlichtfunktion
  • Schutzbleche abnehmbar
  • Federgabel mit 75mm Federweg
  • Schaltung der Antriebsmodi über Schalter am Lenker. Verfügbare Modi: Eco, Tour, Sport, Turbo
  • Vmax = 27.1 km/h, ab dann setzt der Antrieb aus und feste Treten ist angesagt
  • Abnehmbarer 300Wh Akku, welcher zuhause an einer 220V Steckdose geladen werden kann

Gute Beschleunigung

Die Beschleunigung des CRUISE e-BIKES ist in den unteren Gängen richtig gut. Ich war überrascht, wie gut das Ding weg zieht. Wobei ich sagen muss, dass ich ausschließlich im Turbo Modus gefahren bin. Dadurch kann man eine Beschleunigung von 0 auf 27.1km/h in sechs Sekunden schaffen. Hierbei sollte man allerdings auch dazu sagen, dass diese Beschleunigungsleistung nicht ganz ungefährlich ist. Wenn man auf nassem Laub oder beispielsweise in einem Sandkasten in die Pedale tritt, kommt es vor, dass das Hinterrad mal kurz Beine bekommt und ganz schön schiebt.

BMW CRUISE e-BIKE - Shimano Alivio Schaltung BMW CRUISE e-BIKE - Fahrmodi Steuerung BMW CRUISE e-BIKE - Fahrerdisplay BMW CRUISE e-BIKE - Rahmen

Billige Schaltung

Die Schaltung ist allgemein etwas schwerfällig. Man sollte beim Schaltvorgang die Kraft auf die Pedale verringern. Im Turbo-Modus entstehen sonst hässliche laute Knacksgeräusche und man hofft bei jedem Schaltvorgang, dass die billige Shimano Alivio Schaltung das Prozedere überlebt. Hier hätte definitiv ein hochwertigeres Schaltwerk verbaut werden sollen.

Ansonsten macht das Fahren mit dem CRUISE e-BIKE wirklich Spaß. Meiner Meinung sollte die Höchstgeschwindigkeit noch etwas angehoben werden, aber da gibt es sicherlich andere Mittel und Wege diese entsprechend zu modifizieren.
Die Steuerung der Fahrmodi vom Lenker aus ist sehr angenehm. Auch das Abrufen der Infos im Display über den Schalter am Lenker ist gut gelöst und die Bremsen sind ebenfalls richtig gut. Negativ aufgefallen ist mir das Gewicht des CRUISE e-BIKES. Spätestens wenn man das Teil in den Keller tragen möchte stellt man fest, dass ein Kran auch nicht schlecht wäre.

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Pflichtfelder

*

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.