Automobilindustrie 2.0 – Weg vom Verkauf, hin zum Erlebnis

Wie sieht Mobilität im Jahr 2025 aus?

Auto der Zukunft

Stellen Sie sich vor, Sie stehen morgens auf und gehen vor die Haustür, wo Ihr autonom fahrendes Auto bereits auf Sie wartet. Sie steigen ein und das Auto fährt los. Wohin es gehen soll, weiß das Auto anhand vordefinierter Business Regeln bereits. Ihr Fahrzeug kommuniziert in Echtzeit mit den anderen Verkehrsteilnehmern und der gesamten Verkehrsinfrastruktur (Straße, Ampeln, Kreuzungen, Verkehrsschilder). Sie brauchen sich somit keine Sorgen zu machen, dass Sie zu schnell unterwegs sind oder einen Unfall bauen und können während der Fahrt vollkommen sorglos Ihre Social Media Kanäle verfolgen. Mehr

Die Axeda M2M Plattform in Deutschland

Die Axeda M2M Plattform in DeutschlandFür eine erfolgreiche Umsetzung eines M2M Projekts benötigt man verschiedene M2M Komponenten: Konnektivität, Hardware, aber vor allem eine zentrale und fähige Plattform, die effizient in die bestehende System- und Projektlandschaft integriert wird. Die IoT Plattform von Axeda ist eine solche Plattform.

Seitdem wir mit doubleSlash bevorzugter Integrationspartner, speziell für den deutschsprachigen Raum sind, kennen wir die Plattform bis ins kleinste Detail. Technologisch ist die Plattform ausgereift und für alle möglichen Zwecke flexibel einsetzbar. In Amerika gilt Axeda deshalb zu den führenden Spielern im aufstrebenden M2M-Markt.
Mehr

Nacht der Nachhaltigkeit – Rethink Mobility and Energy

Am 21.06.2013 fand in München die Nacht der Nachhaltigkeit statt. Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Leitbild Nachhaltigkeit: Hoffnung – Handlung – Wandlung“ war das Motto diesmal „Rethink Mobility and Energy“.

Ist Elektromobilität die Zukunft der Mobilität?Unterstützt von den Münchner Hochschulen startete der erste Themenblock an der LMU mit einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Was macht Mobilität nachhaltig“ und anschließendem Science Slam.Mehr

Zukunft der Smartphones liegt in den Sensoren

Zukunft der Smartphones liegt in den Sensoren

Als Smartphones werden für gewöhnlich Mobiltelefone bezeichnet, die internetfähig sind. Übersetzt man smart jedoch mit der zweckmäßigen Bezeichnung von „intelligent“ oder „schlau“ merkt man schnell, dass dies nur die wenigsten Geräte leisten können. Tatsächlich gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, Smartphones noch smarter zu machen.

Mehr