Zukunft der Smartphones liegt in den Sensoren

Zukunft der Smartphones liegt in den Sensoren

Als Smartphones werden für gewöhnlich Mobiltelefone bezeichnet, die internetfähig sind. Übersetzt man smart jedoch mit der zweckmäßigen Bezeichnung von „intelligent“ oder „schlau“ merkt man schnell, dass dies nur die wenigsten Geräte leisten können. Tatsächlich gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, Smartphones noch smarter zu machen.

Mehr

M2M – vernetzte Mobilität in aller Munde

Mobile IT, Connected Car, Location Based Services, Smart Metering, Smart Home, Internet der Dinge – das alles sind Themen die uns im Alltag seit vielen Jahren begleiten und die seit einiger Zeit unter dem neuem Schlagwort M2MMachine 2 Machine Communication zusammengefasst werden. Technisch geht es dabei um altbewährtes, inhaltlich werden neue Themen und Märkte angesprochen. Diese reichen von offensichtlichen Themen wie Fahrzeugkommunikation, die Logistikbranche oder intelligenten Stromzählern bis hin zu Bereichen die erst auf den zweiten Blick damit verbunden sind wie z.B. Telemedizin oder Gebäudemanagement.

Mehr

Model The Future – M2M Partnerevent der Deutschen Telekom

Präsentation zu M2M auf Partnerevent der Deutschen TelekomAls M2M Partner der Deutschen Telekom war doubleSlash am 19. und 20. September 2012 in Budapest zum diesjährigen Partnerevent eingeladen. In einem sehr hochwertigen Ambiente wurden dabei aktuelle Entwicklungen der M2M Branche diskutiert und zahlreiche Möglichkeiten zum Networken und Gedankenaustausch geboten. Der Veranstaltungsort im Historischen Eisenbahnmuseum bot eine interessante Brücke zwischen Technologien der Industrialisierung und aktuellen Herausforderungen.

Mehr

Internationale M2M Day Wien – das Internet der Dinge rollt an

doubleSlash war auf den M2M Days (Machine 2 Machine) am 19. Juni in Wien vertreten. Neben doubleSlash standen hochrangige Vertreter der Branche Rede und Antwort zu den aktuellen Entwicklungen und Problemen.

Kernthema waren dabei die Themen Zuverlässig, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und staatliche Regulierung. Begleitet von einem ganztätigen Vortragsprogramm und einer kleinen Showmeile konnten sich die ca. 120 Besucher informieren und austauschen. Abgerundet wurde das ganze von einem sehr exklusiven Get Together am Vorabend im Hotel Sacher, welches auch die Basis für erfolgreiches networken legte.

Mehr