Welchen Einfluss hat Subscription Management auf das Kundenerlebnis?

In der Vergangenheit waren Abonnement Modelle hauptsächlich aus der Zeitungsbranche bekannt. In den letzten zehn Jahren konnte man jedoch einen regelrechten Boom von Subscription Angeboten rund um digitale Dienste beobachten. Spotify, Netflix und Amazon Prime machen es vor. Ein wesentlicher Unterschied dieser modernen Subscriptions zeigt sich in der Flexibilität und Individualität der Angebote. Sie sind perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden aus der heutigen Zeit ausgerichtet. Viele dieser Dienste können durch ein Shopsystem nutzungsbasiert, einmalig oder wiederkehrend gekauft werden und sind damit klar von herkömmlichen Abonnements abzugrenzen, die auf langfristige Vertragsbindung zielten. Das Verwalten dieser Abrechnungsmodelle und das Bereitstellen von unterschiedlichen Servicepaket Varianten fällt unter den Begriff Subscription Management.Mehr

Rechnungschaos bei Amazon – Wie Subscription Management typische Fallstricke bei der Rechnungsstellung vermeidet

Der Onlineversandhändler Amazon wirbt damit, dass ihr neuer Service „Amazon Export Sales LLC, [den Kunden dabei] hilft, Produkte aus der ganzen Welt leicht zu finden, Einkäufe zu tätigen und diese mit Sendungsverfolgung nach Hause liefern zu lassen. Alle möglichen Importgebühren und Steuern werden im Einkaufswagen einberechnet, um ein reibungsloses Einkaufserlebnis zu gewährleisten.“Mehr

Was sind künstliche Neuronale Netze: Ein praktischer Einstieg

In den letzten Jahren wurden mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen bisher unmöglich geglaubte Fortschritte in Bereichen des maschinellen Lernens erreicht. Ein Beispiel hierfür ist Alphabets künstliche Spielintelligenz für das vor allem in Asien sehr beliebte und hochkomplexe Spiel Go. Das „AlphaGo“ genannte Programm nutzt ebenfalls neuronale Netze und besiegte 2016 zum ersten Mal einen menschlichen Spieler des höchsten Rangs.Mehr

Checkliste zur Auswahl eines Managed File Transfer Tools: Welche Fragen Sie stellen müssen

Kaum ein Unternehmen beschäftigt sich im Rahmen der Digitalisierung nicht auch mit sicherem Datentransfer. Keiner großen Beliebtheit bei den Nutzern erfreuen sich Tools, bei denen die Möglichkeit zur sicheren Verschlüsselung oder Protokollierung fehlt. Das gilt genauso für komplizierte und zeitaufwändige Lösungen. Bei der Auswahl eines Datentransfer Tools stößt man auf eine große Produktlandschaft. Welche Kriterien zu beachten sind und wie man sich einen schnellen, detaillierten Überblick verschafft, steht in diesem Blogbeitrag.Mehr

Goldrausch: Wie man mit dem CRISP-Datenmodell den Schatz im Datenklumpen findet

Jeder kennt mittlerweile den viel zitierten Satz „Daten sind das neue Gold“. Das trifft allerdings nur zu, wenn man das Gold in dem Datenklumpen findet und extrahieren kann – und sich nicht mit möglicherweise voreiligen Schlüssen zufrieden gibt. Je nach Datenumfang und -verfügbarkeit können innerhalb weniger Minuten in einem Visualisierungstool verblüffende oder auch erwartete Abhängigkeiten gezeigt werden. Inwieweit aggregierte und eindimensionale Betrachtungen allerdings die Realität widerspiegeln, erfordert eine eingehendere Betrachtung.

Mehr