Scrum in der Geräteentwicklung: Neuer Trend oder alter Hut?

Scrum in der GeräteentwicklungIm Umfeld des Internet of Things (IoT) verschmelzen Software- und Hardwareentwicklung immer stärker miteinander. Damit ändern sich auch die Anforderungen an die Entwicklung von Geräten. Durch eine Vielzahl günstiger Hardwarekomponenten, Frameworks und Bibliotheken lassen sich schnell Prototypen entwickeln. Funktionale Komponenten aus Hard- und Software können so frühzeitig vom Anwender auf Herz und Nieren geprüft und teure Fehlentwicklungen vermieden werden. Da liegt es nahe, die ursprünglich für Software konzipierte Projektmanagement Methodik Scrum auch auf die Geräteentwicklung auszudehnen.Mehr

Change Management – James Bond auf geheimer Mission

Change Management Vortrag James Bond PROCON ITProjektmanagement war das Fokusthema des 7er Pools auf der BMW Group IT Messe, die jährlich zum internen Austausch zwischen Mitarbeitern und ausgewählten Dienstleistern stattfindet. Im Rahmen der Kooperation 7er-Pool hat sich auch doubleSlash erneut auf der Messe präsentiert. Besonders spannend war für uns der Vortrag über Change Management im James Bond Gewand von unserem 7er Pool Partner PROCON IT – mit einem Praxisbeispiel und dem Blick über den Tellerrand des Projektmanagements hinaus. Nicht verwunderlich, dass diese kinoreife Vorstellung zum besten Vortrag der Messe ausgezeichnet wurde. Wir haben Miss Moneypenny zum Interview gebeten, um mehr über die Bond-Mission zu erfahren.
Mehr

Ist Improvisationstalent die wichtigste Kompetenz im Projektmanagement?

Fotolia_73409684_M„Komplexe Systeme folgen keinem Masterplan“, erkannte Vince Ebert, Physiker und Kabarettist auf dem PM Forum 2015. Der größte deutsche Kongress für Projektmanager fand am 27. und 28. Oktober in Nürnberg statt. Er beschäftigte sich unter anderem mit der Frage, wie ein Projektmanager im komplexen Projektumfeld mit dem Zufall außerhalb des Risikoplans umgehen kann.Mehr

Testmanagement: Worauf kommt es an? Ein Erfahrungsbericht

code auf bildschirm mit stethoskop

„Wer misst misst Mist!“ heißt es in der Messtechnik und soll daran erinnern, dass es nie ein 100 Prozent richtiges Messergebnis geben kann, weil es immer einen – wenn auch vertretbaren – Messfehler gibt. Da ich ursprünglich aus der Hardwareentwicklung komme und mir dieser Merksatz sehr vertraut ist, habe ich ihn immer im Hinterkopf, wenn es um die Erstellung und der Auswahl von Testfällen geht. Denn auch hier kann es nie ein 100 prozentiges Testergebnis geben, weil es immer Fehler gibt, die nicht gefundenen werden. Hier gilt es, den wirtschaftlich vertretbaren Bereich zu finden.
Mehr

Erfolgreiche Zusammenarbeit in Projekten mit Partnern aus China (Teil 2)

Zusammenarbeit in Projekten mit Partnern aus ChinaIn dieser Blogserie sprechen wir über unsere Erfahrungen mit chinesischen Projektpartnern, die wir durch mehrjährige Zusammenarbeit sammeln durften.  Teil 1 hat sich damit beschäftigt, warum China anders als der Rest der Welt ist und wie man mit diesen Unterschieden im Projektgeschäft umgeht. In diesem Beitrag werden die chinesische Technologiepolitik und die personalpolitischen Rahmenbedingungen unter die Lupe genommen.

Mehr

Erfolgreiche Zusammenarbeit in Projekten mit Partnern aus China (Teil 1)

Vertreter Deutschlands und Chinas reichen sich die Hand
Vertreter Deutschlands und Chinas reichen sich die Hand

Während sich viele fernöstliche Länder wie Japan bereits seit Jahrzehnten in regem Austausch mit der westlichen Welt befinden, ist China erst in den letzten Jahren dabei, sich der Welt zu öffnen. Die Auswirkungen sind in allen Bereichen der Wirtschaft spürbar. Eine prozentual kleine – aber durch die Größe des Landes zahlenmäßig dennoch wirtschaftlich mächtige – Schicht in China profitiert von wachsendem Wohlstand. Das zeigt sich beispielsweise auch darin, dass der Absatz von europäischen Premium-Fahrzeugen in der jüngeren Vergangenheit in China, überproportional gestiegen ist [1].
Mehr

Vom Fuhrparkverwalter zum Flottenoptimierer: Wie Telematik und E-Mobility das Flottenmanagement revolutionieren

Carrier businessSchön, groß und immer das Neueste vom Neusten – darauf wurde bei der Fahrzeugauswahl im Fuhrpark lange Zeit großen Wert gelegt. Doch das können und wollen sich viele Unternehmen mit Fuhrparks nicht mehr leisten und legen neue Schwerpunkte – frei nach dem Motto „attraktiv, aber günstig“! Im Flottenmanagement hat sich in den letzten Jahren viel getan und die Flottenmanager stehen vor neuen Herausforderungen.
Mehr

Proof-of-Concept: Abgeschlossene Projektevaluierung und dann?

Zielscheibe Dart_PixelquelleEine Projektsituation wie sie oft anzutreffen ist: Die Evaluierung eines Produkts oder einer neuen Technologie wurde mit den bekannten Mitteln, z.B. einer gewichteten Alternativenmatrix, durchgeführt. Und wie geht es jetzt weiter? Nach der Entscheidung für eine Lösung sind noch nicht alle Hürden genommen. Das Produkt oder die Technologie muss sich erst noch in der Praxis bewähren.
Mehr

Prozessoptimierung in der Praxis: Mit M2M noch effizienter arbeiten

Durch Prozessoptimierung lassen sich Prozesse effizienter und kostengünstiger gestalten – wenn die Unternehmenskultur stimmt. Nun stellt sich die Frage, kann der Prozess noch weiter optimiert werden, wenn M2M Technologien bzw. Internet of Things (IoT) zum Einsatz kommen? IoT bedeutet, dass selbst einfache Gebrauchs-gegenstände mit dem Internet verbunden sind und so miteinander agieren können. Durch die Kommunikation zwischen technischen Geräten können Prozesse noch weiter optimiert werden, sodass sich die Durchlaufzeit fast halbieren kann.
Mehr