Data Governance: Das Fundament für die datengetriebene digitale Transformation

21.09.2020

Zugegeben, Data Governance ist nicht unbedingt ein Hype Thema, das Begeisterung, Aufbruchsstimmung und Enthusiasmus hervorruft, so wie es beispielsweise aktuell im Bereich der künstlichen Intelligenz der Fall ist.

So verwundert es nicht, dass bei manchen der Begriff eher negativ behaftet ist, ganz nach dem Motto „Jetzt kommen die Bürokraten!“ Dabei geht es im Kern eigentlich darum, grundlegende Fragen im Umgang mit Daten im Unternehmen zu regeln, z.B. 1:

• Für welche Anwendungsfälle brauche ich Daten?
• In welcher Qualität müssen Daten vorliegen?
• Wem gehören die Daten?
• Wer darf auf die Daten zugreifen?
• Wie lange sind die Daten gültig und wann können sie wieder gelöscht werden?
• Wie vertraulich sind die Daten?
• Welche Technologien möchte ich für das Management meiner Daten einsetzen?
• …

Potentiale durch Data Governance erkennen

Um diese Fragen zu beantworten, reicht es nicht aus, eine rein technische Lösung, wie z.B. einen Data Lake, aufzubauen und diese dann der IT zu überlassen. Hierzu ist stattdessen ein proaktives Management von Daten über den gesamten Lebenszyklus und über das gesamte Unternehmen hinweg notwendig. Starre und voneinander isolierte Datensilos können dadurch aufgebrochen werden, wodurch neue Querverbindungen im Unternehmen wachsen können. Und die Potentiale, die sich damit auftun, haben es in sich. So können etwa völlig neue datengetriebene Produkte und Services entwickelt werden, so wie man es aktuell im Bereich der künstlichen Intelligenz sehen kann. Gleichzeitig werden Kosten, Komplexität und regulatorische Risiken reduziert.
Data Governance ist dabei ein wichtiger Faktor für die datengetriebene digitale Transformation (Data Driven Digital Transformation) und damit auch für jedes datengetriebene Unternehmen (Data Driven Company). Diese Transformation bringt für viele Organisationen disruptive Veränderungen mit sich, wie man sie beispielsweise aktuell auch im Bereich des autonomen Fahrens sieht.

Alte Strukturen aufbrechen und den Wandel begleiten

Im Vergleich zu den Big Tech Companys (Apple, Amazon, Google und Co.), die von jeher mit Daten aufgewachsen sind, fällt dieser Wandel traditionelleren Firmen wie z.B. aus der Fertigung oder Automobilindustrie deutlich schwerer. Das liegt häufig an historisch gewachsenen Strukturen, die sich erst anpassen müssen, aber auch daran, dass vielfach noch jede Menge Überzeugungsarbeit bei einer Vielzahl von Stakeholdern geleistet werden muss. Hinzu kommt, dass es Data Governance leider nicht von der Stange gibt: Jedes Unternehmen ist individuell und braucht daher ein angepasstes Framework mit entsprechenden Rollen, Prozessen und Standards. Aber auch vorab klar definierte Ziele, die mit der Implementierung erreicht werden sollen. Das gelingt nur dann, wenn auch das Management hinter einer entsprechenden Initiative steht und als Sponsor mit einer klaren Vision und Strategie auftritt und so das Unternehmen und seine Mitarbeiter mitnimmt.

Data Governance = Datenqualität = Produktqualität

Mit dem Wandel zur Data Driven Company rücken Daten immer mehr ins Zentrum des Geschäftsmodells vieler Unternehmen. Daten und darauf aufbauende intelligente Produkte, Prozesse und Dienstleistungen werden damit zunehmend zum Unique Selling Point, über den sich Firmen differenzieren. Diese Differenzierung kann aber nur dann gelingen, wenn die Produktqualität hoch ist, d.h. wenn die zugehörigen Anwendungen verlässlich, kosteneffizient und sicher funktionieren. Denn niemand möchte in ein Robo-Taxi steigen, das regelmäßig stehen bleibt oder von einem Hacker ferngesteuert werden kann. Produktqualität wiederum kann nur über eine hohe Datenqualität gewährleistet werden. Aufgrund der komplexen Rahmenbedingungen in denen sich viele Unternehmen heutzutage bewegen, kann dies nur auf Basis einer gut implementierten Data Governance Initiative gewährleistet werden.

Zusammenfassend: Data Governance ist damit das Fundament für die datengetriebene digitale Transformation.

 

Mehr zu unseren Data Driven Services


 

1 Wer eine detailliertere gute Einführung zum Thema Data Governance sucht, der wird hier fündig: https://www.alexanderthamm.com/de/blog/data-governance-grundlagen-herausforderungen-und-loesungen-im-bereich-data-management/ 

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Pflichtfelder

*

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.