Neue Funktionen für webbasierten Dateiaustausch

06.07.2009

Sicherer und zuverlässiger Dateiaustausch ist nach wie vor bei vielen Unternehmen nicht hinreichend gelöst. Im Hinblick auf Datensicherheit und Datenschutz besteht sogar ein zunehmendes Interesse an guten Softwarelösungen.

Das webbasierte Tool zum sicheren Dateiaustausch Media Space, bietet in der aktuellen Version einige wichtige Funktionen wie z. B. zielgerichtetes Publizieren und automatisches Löschen von Dateien.

Media Space - Datei Upload Dialog

In der neuen Version sind weitere, wichtige Funktionen geplant. Beispiele hierfür sind:

  • Sub-Administration
    Vom Admin bestimmbare Sub-Administratoren können nun selber Benutzer-Accounts anlegen und verwalten. So wird gewährleistet, dass beispielsweise Projektgruppen sich selbst verwalten können und nicht auf die zentrale Administration angewiesen sind, um Mitarbeitern oder Dienstleistern einen Media Space Account einzurichten.

  • Erweiterte Nutzungsstatistiken
    In Abhängigkeit von Rollen und Rechten können Benutzer Nutzungsstatistiken auswerten: Wie oft wurde eine Datei herunter geladen? Hat der Empfänger die Datei herunter geladen? Wer hatte wann Zugriff auf eine Datei? Die Protokollierung der Benutzeraktivitäten verschafft einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt.

 

  • Veröffentlichungssystem
    Der Veröffentlichungstermin, das Löschdatum und die Dauer der Verfügbarkeit von Dateien kann festgelegt werden.  Eine Zugriffsbeschränkung auf Events kann ebenfalls eingestellt werden. Benutzer können somit genau festlegen wer, wann und wie lange Zugriff auf eine Datei erhält.

 

  • Mandantenfähigkeit
    Das einrichten mehrerer Mandanten erleichtert bei vielen Benutzern die Administration erheblich. Jeder Mandant verfügt über eine eigene Benutzerverwaltung. Verzeichnisstrukturen und Dateien anderer Mandaten sind nicht einsehbar, auch nicht für Administratoren. Somit lassen sich eigene secureTransfer Instanzen für z. B. Unternehmensbereiche und Marken erstellen.

Standardtool zum Dateiaustausch für Unternehmen

In Kombination mit den heutigen Funktionen entwickelt sich Media Space zum Standardtool für den sicheren und strukturierten Dateiaustausch im Unternehmen:

  • Unabhänigkeit von Dateiformat und Dateigröße
  • Usability, die sich am Windows Explorer orientiert
  • Sicherheitsmerkmale, z. B. Passwortregeln, Verschlüsselung des Transportkanals und Datenbank, Rollen- und Rechtevergabe
  • Webbasierter Zugriff per URL

Die webbasierte Nutzung sichert Benutzern die notwendige Flexibilität, auch fern des festen Arbeitsplatzes alle notwendigen Dateien zur Verfügung zu haben. Ein aktueller Artikel des Handelsblatts behandelt das Thema des webbasierten Arbeitens im Unternehmen. Auch die großen der Branche (Google, SAP, Oracle, …) wollen in der Zukunft vermehrt auf webbasierten Anwendungen.

Sobald Media Space in der neuen Version veröffentlicht wird, erfahren Sie mehr.

Zurück zur Übersicht

2 Kommentare zu “Neue Funktionen für webbasierten Dateiaustausch

  1. Hallo,

    in der Tat wird eine neue Version/Leistungsstufe von Media Space im August 2009 bereit stehen. Das aktuell schon vorhandene Demosystem wird dann ebenfalls auf den neusten Stand gebracht. Es dauert also nicht mehr lange.

    Gruß
    Christian Schmid

  2. Hallo,
    verstehe ich richtig, es gibt eine neue Version von mediaspace? Wann, wo? Ich würde dies gerne testen.
    Freundlichen Dank

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Pflichtfelder

*