It’s #FrontendFriday – Wer ist Hugo?

02.12.2022

In diesem #FrontendFriday möchte ich euch erklären, wer oder was Hugo ist und was Hugo mit der Frontend-Entwicklung am Hut hat.

Hugo
https://www.pngegg.com/en/png-sywjc

 

 

Wer ist Hugo? Nein, es geht tatsächlich nicht um den altbekannten Protagonisten der Spieleserie Hugo aus den 90er Jahren. Es geht auch nicht um das beliebte alkoholische Sommergetränk namens Hugo. Viel eher wird in diesem #FrontendFriday das Frontend-Framework Hugo vorgestellt.

Hugo ist ein in Go geschriebener Generator für statische HTML- und CSS-Websites. Er ist für Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Konfigurierbarkeit optimiert. Das Framework nimmt ein Verzeichnis mit Inhalten und Vorlagen und rendert sie in eine vollständige HTML-Website.

Außerdem stützt sich das Framework auf Markdown-Dateien für Metadaten, und es kann von jedem Verzeichnis aus gestartet werden. Dies eignet sich gut für gemeinsam genutzte Hosts und andere Systeme, auf denen kein eigenes Konto zur Verfügung steht. Typische Websites mittlerer Größe werden von Hugo in einem Bruchteil einer Sekunde gerendert. Eine gute Faustregel ist, dass jeder Inhalt etwa eine Millisekunde gerendert wird. Sie werben vor allem damit, dass sie einer der führenden Generatoren für statische Websites sind.

Was sind statische Website-Generatoren?

Ein Generator für statische Websites ist eine Anwendung, die bei der Online-Erstellung von Seiten hilft, indem sie auf eine Inhaltsquelle zurückgreift, um diese zu formatieren und zu veröffentlichen. Während führende Website-Verwaltungsplattformen wie Drupal und WordPress datenbankgestützte Content-Management-Systeme sind, dient ein statischer Website-Generator als Alternative.

Anstatt alle Website-Informationen in einer Datenbank zu speichern, werden sie während der Erstellungszeit einer Seite generiert. Alle Daten werden zusammengeführt und kompiliert, um die Webseite zu erstellen, wenn sie aufgerufen wird. Die Verbindung zwischen dem Server und diesem Prozess der Website-Entwicklung ermöglicht die sofortige Erstellung jeder Seite.

In der Regel sind statische Website-Generatoren viel schneller als Datenbank-Generatoren. Da Sie keine Datenbank hosten müssen, entfallen auch die Gebühren, die normalerweise für die Erstellung von Websites und für Backups anfallen.

Statische Website-Generatoren machen die Erstellung von Websites viel einfacher und helfen den Benutzern, eine neue Website so schnell wie nötig zu erstellen.

Was sind die Hauptmerkmale von Hugo, die es von anderen Generatoren für statische Websites unterscheiden?

Ein Website-Builder ist zwar kein besonders neues Konzept, aber die Funktionen, die Hugo bietet, machen ihn interessant. Jede dieser Hauptfunktionen zielt darauf ab, den Benutzer zu unterstützen und seine Erfahrung so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Hugo zeichnet sich durch mehrere wichtige Merkmale aus:

  • Geschwindigkeit: Hugo wird von den Nutzern unter anderem deshalb so geschätzt, weil sich damit Websites unglaublich schnell erzeugen lassen. Mit einem Zeitaufwand von weniger als 1 ms pro Seite ermöglicht dieses Tool jedem, eine Website in weniger als einer Sekunde zu bauen.
  • Management-Tools: Bei der Erstellung einer Website muss eine Vielzahl dynamischer API-gesteuerter Inhalte und Inhaltstypen eingeplant werden. Mit Hugo sind jedoch alle diese Funktionen möglich, ohne dass weitere Plugins heruntergeladen oder neu konfiguriert werden müssen.
  • Shortcodes: Ersteller von Online-Inhalten wissen, wie nützlich es ist, Markdown zu verwenden. Während die Syntax von Standard-Markdown einfach und effektiv ist, fehlt ihr oft die nötige Flexibilität, die sich Website-Ersteller wünschen. Mit Hugo stehen effektive und flexible Shortcodes zur Verfügung. Diese Kombination ermöglicht es einem, schnell alle gewünschten Inhalte für die eigene Website zusammenzustellen.
  • Benutzerdefinierte Ausgaben: Anstatt sich ausschließlich auf HTML zu verlassen, können mit Hilfe von Hugo Inhalte in einer Vielzahl von Formaten ausgegeben werden. Sogar Formate wie JSON und AMP sind enthalten, so dass die Erstellung von Websites mit Content-Management-Systemen erleichtert werden.
  • Templates: Hugo bietet von vorneherein eine Reihe von vorgefertigten Vorlagen, welche darüber hinaus SEO-freundlich sind.

 

Fazit

Das Framework Hugo stellt auf jeden Fall interessante Vorteile dar. Wie dies in der Praxis aussieht und ob die Websites wirklich so schnell gerendert werden wie Hugo und Nutzer des Frameworks es beschreiben ist sicherlich eine Prüfung wert. Abschließend kann gesagt werden, dass die Technologie vielversprechend für kleinere Projekte klingt, doch für große Projekte ein ausgiebiger Test stattfinden sollte.

Mehr über Frontend Entwicklung lesen

 

Quellen:

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*Pflichtfelder

*