8 VIEWS

Opensource und freie Software bei doubleSlash

29.01.2007

Angeregt durch die letzten Artikel fragt sich der eine oder andere was eigentlich doubleSlash mit OpenSource Software (OSS) zu tun hat. Im Folgenden versuche ich mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

doubleSlash baut seit Anfang an selbst auf OSS. Von Anfang setzt doubleSlash beispielsweise auf eine komplett OSS basierte Infrastruktur. Diese beginnt bei Fileservern mit Samba, geht über Webserver mit Apache und hört bei der Entwicklungsumgebung Eclipse nicht auf. Mittlerweile sind hier und da einige proprietäre Systeme wie z.B. die auf HP OpenMail basierende Groupwarelösung Scalix hinzugekommen. Aber auch diese basieren auf einer freien Linux Distribution. Speziell kommt bei doubleSlash für Serversysteme die Distribution Gentoo zum Einsatz, auf Desktops auch schon mal ein sehr pflegeleichtes Ubuntu.

Every DAD needs a MOM

Daneben ist doubleSlash auch selbst bei der Entwicklung und beim Support von freier Software beteiligt.

Als Beispiel sei hier der seit kurzem in Version 1.5 erhältliche xmlBlaster genannt, der seit vielen Jahren durch uns supported und unterstützt wird.

Opensource Middleware xmlBlaster
Weiterhin unterstützt doubleSlash mit der Bereitstellung des Servers news5.open-news-network.org das freie Projekt Open-News-Network.org (Verein in Gründung).

Generell steht doubleSlash dem Gedanken nach freier Software und freier Information aufgeschlossen gegenüber. Insofern sehen wir Bestrebungen wie die von der Business Software Alliance mit starker Lobbyarbeit geforderte mögliche Patentierung von Software in Europa kritisch. Als Gegenpart sind hier die beachtenswerten Aktionen der Foundation for Free Infrastructure zu erwähnen.

doubleSlash stellt weiterhin aktiv freie Inhalte bereit, die für alle Interessierten ohne Einschränkung verfügbar sind. Hier sind neben internen Vorträgen und Ausarbeitungen vor allem das sehr populäre IAM Wiki zu nennen aber auch die noch junge Initiative GenericIAM.
Beide stellen als Wiki um das Thema Identity and Access Management analog zu Wikipedia freie Informationen bereit, die von interessierten Personen auch gepflegt werden können und sollen.

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Pflichtfelder

*