Aktuelle Beiträge

© maciek905 - Fotolia.com

Liferay in Action – wie kann ich fancy AngularJS Apps mit meiner bestehenden B2X-Portal-Infrastruktur verbinden?

© maciek905 - Fotolia.comAngularJS ist derzeit in aller Munde: jede Webentwicklerzeitschrift berichtet über den Einsatz des JavaScript Frameworks. Der Google-Trend schießt durch die Decke – die Software & Support Media Group bietet sogar eigene AngularJS-Trainings, die sogenannten AngularJS Days (http://angularjs-days.de) an. Doch trägt das Framework und ist es für den Unternehmenseinsatz geeignet? Genau diese Frage hat sich ein Kunde von doubleSlash gestellt.

technology digital cell phone message information blue background

IoT-Standards (1) – von reinen Technologiestandards hin zu interdisziplinären Ansätzen

technology digital cell phone message information blue background

Die Kosten für die Vernetzung von Geräten sinken zunehmend. Bis 2020 werden die Kosten nach Schätzung von Gartner nur noch 1$ pro Device betragen [1]. Die Vernetzung smarter Produkte zu smarten Services wird also auch in den kommenden Jahren weiter voranschreiten. Einen wesentlichen Beitrag für die Reduzierung der Kosten in IoT-Projekten wird hierbei die Entwicklung und Anwendung von IoT-Standards und Best Practices leisten müssen.
(mehr …)

Software Design Pattern

Effizientere Anwendungsentwicklung durch Software Design Patterns

Häufig stehen wir Software Architekten vor gleichen oder ähnlichen Herausforderungen, die es im Arbeitsalltag möglichst effizient zu meistern gilt. Neben den gängigen Entwicklungswerkzeugen können Software Design Patterns für viele Standard-Probleme eine Standard-Lösung anbieten, die, wenn man sie korrekt einsetzt, eine Menge Code ersparen und die Anwendung wesentlich testbarerer gestalten.

Zusammenarbeit in Projekten mit Partnern aus China

Erfolgreiche Zusammenarbeit in Projekten mit Partnern aus China (Teil 2)

In dieser Blogserie sprechen wir über unsere Erfahrungen mit chinesischen Projektpartnern, die wir durch mehrjährige Zusammenarbeit sammeln durften. Teil 1 hat sich damit beschäftigt, warum China anders als der Rest der Welt ist und wie man mit diesen Unterschieden im Projektgeschäft umgeht. In diesem Beitrag werden die chinesische Technologiepolitik und die personalpolitischen Rahmenbedingungen unter die Lupe genommen.