Aktuelle Beiträge

Wie IoT den proaktiven Service ermöglicht

doubleSlash-axeda-connection2Die Axeda Connexion gilt als eines der größten Events rund um das Thema Internet of Things (IoT). Anfang Mai war doubleSlash als Partner des Weltmarktführers für IoT-Lösungen durch die Sprecher Marco Bratz und Stefan Meyer in Boston vertreten. Aus der Sicht eines M2M-System-Integrators und Lösungsanbieters haben wir gezeigt, wie man schnell und einfach M2M-Applikationen und Lösungen entwickeln kann. Der zweite Vortrag behandelte die wichtigsten Herausforderungen und Lösungswege bei M2M-Projekten in Europa, insbesondere Deutschland.
Mehr

iico 2014 – Ein Blick in die Zukunft des Marketing

Einmal im Jahr treffen sich Vertreter aus Marketing, Vertrieb und IT in Berlin, um gemeinsam über Trends und Entwicklungen rund um die digitale Unternehmenskommunikation zu diskutieren. Den passenden Rahmen dafür bietet die Konferenz „iico“ [1]. Der Veranstalter infopark [2] bot auch in diesem Jahr wieder eine hochspannende Themenauswahl und kompetente Sprecher aus verschiedenen Themengebieten.Mehr

Hibernate Envers: Suche in Collections

Hibernate EnversIn vielen Softwareprojekten fällt die Wahl bei der Java Persistence API (JPA)-Implemetierung auf Hibernate. Wie schon im Beitrag „Auditing mit Hibernate Envers“ beschrieben, kann man mit Hibernate Envers Änderungen am Datenbestand speichern und abfragen. Die Abfrage der Audit-Tabellen erfolgt analog der üblichen Hibernate Queries und die Syntax ist sehr ähnlich.

Mit dem BMW i3 elektrisch um den Bodensee

doubleSlash Fleet Service CockpitDass der BMW i3 das perfekte Stadtauto ist, wurde schon oft bestätigt. Nachdem der doubleSlash-Fuhrpark um einen BMW i3 erweitert wurde, dachte ich mir, ich stelle ihm eine Challenge: „Elektrisch um den Bodensee“.
Wie man im Dashboard des Fleet Service Cockpit, das zur Telematik Service Plattform gehört, in der Ansicht schön sehen kann, hat das von der Reichweite her auch prima geklappt (ohne den Untersee).
Mehr

E-Mobility: Ein Themenfeld für neue Geschäftsmodelle

E-Mobility: Ein Themenfeld für neue Geschäftsmodelle

 

E-Mobility: Ein Themenfeld für neue GeschäftsmodelleDie Hürden beim Wechsel vom Benziner zum Elektrofahrzeug sind aktuell für Autofahrer immer noch sehr hoch. Die Gründe dafür sind geringe Reichweite, verbunden mit langer Ladezeit und einer sich erst im Aufbau befindenden Ladeinfrastruktur. Doch speziell diese Einstiegshürden bringen große Chancen für neue Geschäftsmodelle und Services im Bereich der Elektromobilität hervor.Mehr