93 VIEWS

Tabris Framework: Entwickeln von Cross-Plattform Apps

01.10.2015

tabris-logo

Wie entwickelt man effektive Applikaktionen für eine möglichst große Anzahl mobiler Endgeräte – und das am besten mit nur einer Programmiersprache und bereits bewährten Technologien? Eine mögliche Antwort auf diese Frage liefert das Java Framework Tabris. Es ermöglicht die Entwicklung mobiler Applikationen mit Java und setzt gleichzeitig wirkungsvoll die Power nativer UIs ein.

Tabris ist ein Java Framework basierend auf standard JavaEE Technologien. Als eines von zahlreichen Eclipse-Schlüsselprojekten wird es von der EclipseSource entwickelt und professionell unterstützt. Tabris vereint dabei die Stärken bereits bewährter Java- und Eclipse-Technologien für die Entwicklung der Applikation mit der Effizienz nativer UIs bei der Darstellung auf den unterschiedlichen Endgeräten.

Wie funktioniert Tabris?

Eine Tabris Applikation besteht aus zwei Teilen: Einem Server und einem Client. Dabei wird die Serverapplikation in reinem Java geschrieben und als einfache Webapplikation auf einem beliebigen Servletcontainer bereit gestellt (z.B. Apache Tomcat). Mit dieser Applikation verbinden sich die verschiedenen Clients über eine URL. Die Serveranwendung antwortet auf Anfragen der Clients mit einer Beschreibung der Oberfläche in Form einer JSON-Nachricht. Die Clients interpretieren diese Nachrichten und stellen die Oberfläche (Buttons, Labels, …) mit nativen Mitteln dar. Unter iOS erfolgt die Darstellung mit Cocoa Touch Widgets, auf Andorid-Geräten mit Java-basierten Widgets und in Browsern mit HTML5.

Client-Server-Tabris

Nachdem die Oberfläche  auf dem Endgerät dargestellt wird, kann ein Benutzer mit ihr interagieren. Betätigt er z.B. einen Button, informiert der Client den Server über diesen Vorgang. Der Server verarbeitet das Ereignis und sendet das Ergebnis zurück an den Client. Dieses Ergebnis beinhaltet erforderliche Anpassungen der Oberfläche. Sämtliche Benutzerinteraktionen werden bei Tabris auf dem Server verarbeitet.

Was steckt hinter Tabris?

Das Tabris Framework basiert auf dem Open Source Framework Eclipse RAP (Remote Application Platform) und erweitert dieses um die Möglichkeit zur Behandlung mobiler Clients. RAP ist ein Framework zur Entwicklung webbasierter Business-Anwendungen, die platformunabhängig in allen gängigen Browsern ausgeführt werden können. Die Implementierung der Oberfläche einer Applikation erfolgt dabei nicht wie bei vielen Webframeworks in HTML und Browsertechnologien, sondern in Java mit dem Java Standard Widget Toolkit (SWT).
Um Tabris Applikationen zu entwicklen ist es daher nicht erforderlich sich in ein vollkommen neues Framework einzuarbeiten. Wer bereits Erfahrungen im Umfeld von SWT und RAP besitzt kann direkt durchstarten.

Für die Kommunikation zwischen Server und Clients verwendet Tabris (basierend auf RAP) JSON über HTTP. Die versendeten Nachrichten entsprechen dem Standard des Open RAP Protokolls. Dies ermöglicht das Schreiben eigener Tabris Clients auf beliebigen Plattformen (z.B. BlackBerry, WindowsPhone, …). Die einzige Vorraussetzung hierfür ist, dass die jeweilige Technologie HTTP und JSON unterstützt.
Das Tabris SDK selbst stellt Clients für Android und iOS bereit. Durch RAP kommt mit Webbrowsern eine dritte Plattform automatisch dazu. Jede Tabris Applikation ist daher von Haus aus bereits eine Cross-Plattform-Anwendung.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Tabris einen komfortablen Weg zur Entwicklung platformunabhängiger mobiler Applikationen darstellt. Die Entwicklung erfolgt mit gängigen und bewerten Java Technologien während die Darstellung auf den Endgeräten mit nativen UI-Komponenten erfolgt. Von Haus aus kann jede Tabris Applikation auf iOS, Android und in Browsern ausgeführt werden. Entwickler müssen sich dabei keine Gedanken über jeweiligen Spezifika der Client-Plattformen machen.

Einziges Defizit: Tabris Anwendungen können wie alle Webanwendungen nur mit einer bestehenden Netzwerkverbindung ausgeführt werden. Das Tabris Projekt hat jedoch auch hierfür bereits ein Ass im Ärmel: Mit dem Begleitprojekt Tabris.js existiert ein weiteres mobiles Framework für das Entwicklen nativer iOS und Android Standalone-Applikationen basierend auf JavaScript.


Bildquelle
http://developer.eclipsesource.com/tabris/

 

doubleSlash-Teaser-Blog_Programmierung

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Pflichtfelder

*

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.