Softwarearchitektur Qualitätssicherung

Einführung

Die Softwarearchitektur ist eine wichtige Voraussetzung für die Verständlichkeit und Veränderlichkeit von Code, sowie für die Einhaltung von Software Qualitätszielen. Drei Ziele der Softwarearchitektur sind Wartbarkeit, Austauschbarkeit und Erweiterbarkeit. Durch die Einführung von Mustern und Konventionen können die Ziele erreicht werden. Diese werden vom gesamten Entwicklungsteam definiert.

Doch wie kann jetzt sichergestellt werden, dass die Muster und Konventionen eingehalten werden?

Oft werden dafür in regelmäßigen Abständen aufwändige Code Reviews durchgeführt. Im Zeitraum zwischen den Reviews können sich jedoch viele technische Schulden ansammeln. Die Behebung dieser Verstöße kann dann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Tools wie ArchUnit und jQAssistant helfen solche Konventionsverstöße schon bei der Entwicklung zu vermeiden. Im nachfolgenden werden diese Tools miteinander verglichen und eine Empfehlung ausgesprochen.

Mehr