Liferay Theme mit nodeJS, Yeoman und Gulp

Seit kurzem können nun Liferay Themes auch mit den bekannten Tools von Frontendentwicklern erstellt werden. Die Community hat ein npm package erstellt, das nun Themes ab Version 6.2  erstellen kann. Zusätzlich muss Gulp und Yeoman installiert werden.

Theme Struktur anlegen mit Yeoman

Liferay Theme Yeoman

Es werden alle benötigten Infos via Yeoman abgefragt. (Version, Templatesprache, Freemarker, Velocity, Autodeploy Ordner, usw.)

Build und Installation via Gulp

Nach erfolgreicher Anlage der Theme Standard Struktur kann das Theme via Gulp auf dem konfigurierten Liferay Server deployed werden.

Liferay Theme Gulp Deployment

Letzeres ist vor allem für einen definierten Staging Prozess für die einzelnen Umgebungen (Development, Test, Integration, Produktion) interessant, da je nach Umgebung das Staging in der generierten liferay-them.json angepasst werden kann.

Fazit

Das Beste beim Erstellen eines Themes via Gulp, Yeoman und NodeJs ist die Build Geschwindigkeit. Diese ist wesentlich schneller als der herkömmliche Buildprozess mittels Maven oder Ant. Jeder Frontendentwickler kann mit den ihm bekannten Tools arbeiten. Weitere bekannte Frontendtools, wie z.B. bower können über die bekannten Wege eingebunden werden. Zusätzliche Präprozessoren, wie z.B. SASS können ebenfalls in den gulp Buildprozess integriert werden.

"Java ist raus aus den Kinderschuhen"

Eine Welt ohne Java? – Das ist für doubleSlash-Mitbegründer Oliver Belikan nicht vorstellbar. Ganz im Gegenteil: doubleSlash hat bei der Entwicklung der objektorientierten Programmiersprache selbst einen entscheidenden Anteil geleistet und sich von Anfang an in der Entwicklercommunity engagiert. Die objektorientierte Programmiersprache ist heute nicht nur bei Software und Webanwendungen, sondern auch bei uns ein fester Bestandteil bei der Softwareentwicklung in Kundenprojekten und bei der eigenen Produktentwicklung. So steckt die Java-Technologie beispielsweise im Postfinder oder dem BMW-Produktkonfigurator. Im Interview berichtet Oliver Belikan von Java-Erfahrungen aus der Praxis und wirft einen Blick in die Zukunft.

Mehr

Tutorial: Datenbankanbindung mit EclipseLink unter Apache Karaf

©-t_kimura---istockphoto.com_blogMöchte man eine OSGi Anwendung betreiben, ist dazu erstmal nicht viel nötig: Die gewünschte Implementierung nehmen, eigene Bundles deployen und schon kann es losgehen. Wächst mit der Zeit die eigene Software, steigen aber auch die Anforderungen an die Laufzeitumgebung. Mit Karaf bietet das Apache Projekt eine kompakte Plattform zum Betrieb von OSGi Anwendungen, welche sich durch ein reichhaltiges Plugin-Angebot (sog. Features) erweitern lässt.

Mehr

Sichere Benutzer- und Rollenvergabe durch container managed security

copyright-voyager624---Fotolia.com_blogAuthentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen stellen in unternehmenskritischen Anwendungen unerlässliche Bestandteile dar. Java EE-konforme Applikationsserver wie z.B. der Oracle GlassFish Server bieten mit der „container managed security“ ein mächtiges Werkzeug zur Umsetzung von Authentifizierung und rollenbasierter Autorisierung in Webapplikationen.
Mehr

Themen und Trends der EclipseCon Europe 2013

Brian Fitzpatrick (Google)Die EclipseCon Europe zählt zu den größten Veranstaltungen der Eclipse Foundation in Europa und stellt eine Plattform für die europäische Entwickler- und Anwender-Community dar. Ganz deutlich zu erkennen war in diesem Jahr unter anderem der Trend zu Machine-to-Machine (M2M) und Internet of Things (IoT), der mittlerweile auch Einzug in die Eclipse Plattform hält.
Mehr

Anwendungsentwicklung & Systemintegration – Wissen wie Informatik geht

Jugendliche setzen einen Computer wieder zusammenAcht Jugendliche durften heute im Rahmen der Aktion „Wissen was geht!“ hinter die Kulissen unseres Softwareunternehmens schauen. Obwohl heiße Temperaturen herrschten, waren die Schülerinnen und Schüler begeistert dabei in die Berufsbilder der Informatik reinzuschnuppern.

Nach einem Rundgang durch die Firma stellten unsere aktuellen und ehemaligen Azubis die Ausbildungsberufe „Fachinformatiker Anwendungsentwicklung“ und „Fachinformatiker Systemintegration“ vor. Dabei wurden auf die Voraussetzungen für eine solche Ausbildung, sowie auf den Berufsalltag und das Thema Berufsschule eingegangen. Ausbildungsinhalte sind u.a. Netzwerktopologien, Systemarchitekturen und die Handhabung verschiedener Programmiersprachen wie Java, SQL und HTML.

Mehr