Postfinder im responsive Design: Ein rundum oscarreifes Kundenerlebnis

PostfinderEin typisches Alltagsszenario, das sicher jedem bekannt ist: Ein Paket sollte dringend zur Post – aber wo ist die nächste Postfiliale und wie lange hat sie geöffnet? Auf diese Fragen liefert die Internetstandortsuche der Deutschen Post, der sogenannte Postfinder, schnell die passenden Antworten und hat sich darum mittlerweile zu einem beliebten Service-Touchpoint entwickelt.
Durchschnittlich 1,2 Millionen Besucher im Monat informieren sich über die Online-Suchfunktion auf der Webseite der Deutschen Post zu Öffnungszeiten von Postfilialen und DHL Paketshops in der Nähe, Briefkästen, Packstationen usw. In der Weihnachtszeit steigt die Besucherzahl sogar auf rund 100.000 pro Tag.
Continue reading

Zugriffszahlen Post-Filialfinder im Dezember 2012

Mit 1.3 Millionen Besuchen im Dezember 2012 stellt der Filialfinder der Deutschen Post eine der größeren Webanwendungen im deutschsprachigen Internet dar. Eine Auswertung der Zugriffszahlen kann daher als repräsentativ für die aktuelle Internetnutzung in Deutschland angesehen werden und auch wichtige Aspekte für die Ausrichtung künftiger Weiterentwicklungen geben.

Browser

Eine kleine Überraschung im Lager der Internetbrowser. Die Hälfte aller Besucher nutzen den Mozilla Firefox zur Suche nach Briefkästen oder der nächsten geöffneten Filiale der Deutschen Post. Auch die Platzierung der beiden Folgeplätze spiegelt nicht das erwartete Bild eines Wechsels wider. Der Microsoft Internet Explorer kann sich weiterhin deutlich von Google Chrome abheben. Eine Erklärung könnte eine durchaus starke Nutzung des Filialfinders im Unternehmensumfeld darstellen.

Bereits abgeschlagen folgen Apple Safari und Opera.

Postfinder Browser Zugriffszahlen Übersicht

Die Detailansicht der vorderen Plätze spiegelt die Nutzung aktueller Versionen von Firefox, Internet Explorer und Chrome wieder.

Postfinder Browser Zugriffszahlen Detail

Betriebssysteme

Erwartungsgemäß nutzt die überwiegenden Mehrheit der Besucher Microsoft Windows. Interessant ist der relativ hohe Anteil von Apple Macintosh Systemen und der vergleichsweise geringe Anteil von Linux,   welches gerade im Desktopbereich in letzter Zeit wieder eine Renaissance erlebt.

Postfinder Betriebssysteme Übersicht

In der Detailansicht ist ein klarer Vorsprung für Windows 7 erkennbar, auf Platz 2 folgt das teilweise bereits totgesagte Windows XP. Trotz seiner bisher kurzen Präsenz am Markt behauptet sich Windows 8 auf Platz 7 bzw. Platz 5 in Bezug auf Microsoft Systeme:

Postfinder Betriebssysteme Zugriffszahlen Detail

In der deutlich abgeschlagenen Verfolgergruppe finden sich noch zahlreiche altbekannte Namen bis hin zu Windows 95, Windows 3.x und OS/2. Aber auch weitere Unix Derivate (neben Linux) wie FreeBSD, HP-UX, SunOS, Irix und Exoten wie ACORN RISC OS werden offenbar gerne zum Surfen eingesetzt.

Bildschirmauflösungen

Aus Entwicklersicht von Bedeutung ist ein Anhaltspunkt zu aktuellen Bildschirmauflösungen. In Zeiten von Full HD  Telefonen und Retina Displays besteht die begründete Hoffnung sich hier von allzu engen Beschränkungen der Vergangenheit lösen zu können. Nur ein sehr geringer Anteil der Besucher nutzt Bildschirmauflösungen mit weniger als 1000px:

Postfinder maximale Bildschirmauflösungen Übersicht

Auch in der Detailansicht der meist genutzen Auflösungen dominieren großformatige Displays:

Postfinder Bildschirmauflösungen Zugriffszahlen Detail

Interessant ist die Tatsache, dass ein sehr geringer Teil der Besucher den Filialfinder nicht im Querformat nutzt:

Postfinder Bildschirmauflösungen Zugriffszahlen Detail

 

Weitere Links:

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen zu diesem Projekt haben.

Der Post-Filialfinder – eine Erfolgstory

Seit Dezember 2008 vereint die Online-Standortsuche der Deutschen Post (der sogenannte Postfinder) zahlreiche, vormals eigenständige Suchfunktionen des Internet-Auftritts der Deutschen Post  (z. B. Filialfinder, Packstationsfinder). Mit mehr als 1 Million Besucher monatlich gehört der Postfinder zu den zugriffsstärksten Touchpoints im Online-Auftritt des Konzerns Deutsche Post DHL. Diese Online-Suchfunktion für Postfilialen, Verkaufspunkte, Briefkästen, Packstationen uvm. ist damit eine in der Kundenkommunikation wichtige Webanwendung für die Deutsche Post.

Öffnungszeiten der Post finden, wissen wo Briefkasten sind - mit dem Filialfinder.Zusätzlich nutzt eine ähnliche große Anzahl an Besuchern den Postfinder über angebundene mobile Applikationen und Drittanwendungen. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Service zur Weihnachtszeit, denn im Dezember werden mehr als 3 Millionen Besucher auf dieser Website erwartet. Am häufigsten werden die Öffnungszeiten der Postfilialen abgefragt und wo Briefkästen zu finden sind.

Die Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Postfinders geht deutlich über die einer klassischen Webanwendung hinaus und bietet auch in anderen Bereichen erhebliche Vorteile. Beispiele hierfür sind:

  • Mobile Versionen für alle gängigen Smartphones (inkl. Lokalisierung, Augmented Reality usw.)
  • Verfügbarkeit in InCar-Navigationssystemen in Fahrzeugen
  • Portlets und Widgets für externe WebSites wie z.B. Städteportale
  • Unterstützung von Identifikationslösungen (Link zu Filialen mit PostIdent z.B. für Banken und Ärtztekammern)
  • Unterstützung von Rückrufaktionen (Link für Endanwender zu Filialen im Umkreis)
  • Integration in DHL Entwicklerportal für Anbindung an weitere Services
  • Integration in Online Shops
  • spezielle Geschäftskundenlösungen (DHL Versandhelfer, Direkt Marketing Center, Annahmestellen für Geschäftskunden)
  • Unterstützung des Kundenservice (div. Hotlines)
  • Mandantenfähige Nutzungsmöglichkeit der Postfindertechnologie durch Dritte
  • Integration und Präsentation von Cross-Selling Angeboten und Werbepartnern
Besonders positive Erfahrungen macht die Deutsche Post mit der integrierten Kunden-Feedback-Funktion sowie der Bewertungsmöglichkeit für Postfilialen. Die über diese Funktionen erhaltenen Hinweise von Filial-Kunden und Nutzern sind überwiegend positiv und konstruktiv und tragen zu einer weiteren Steigerung der Servicequalität der Deutschen Post bei.
Der Postfinder ist mit ansprechendem Design und funktionierender Technik ein wahrer Super-Touchpoint. Die wertvollen Erfahrungen von doubleSlash stehen künftig weiteren Unternehmen zur Verfügung. Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren sie uns gerne!

Software von doubleSlash auf der IAA

Postfinder bei BMW ConnectedDriveVom 15. bis 25. September 2011 können sich Autofreunde und Geschwindigkeitsliebhaber in Frankfurt auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) über die Trends und Technologie-Neuheiten im Bereich Fahrzeuge und Motoren informieren.

Eine dieser Neuerungen ist u.a., dass der Postfinder der Deutschen Post in Automobilen verfügbar ist und den Fahrer intelligent mit seiner Umgebung vernetzen. Entstanden ist der Postfinder in Zusammenarbeit mit doubleSlash. Gemeinsam entwickelten die beiden Unternehmen eine Web-Oberfläche, die sämtliche kundenrelevanten Informationen wie beispielsweise die Standorte von Filialen, Briefkästen und Packstationen sowie von Geldautomaten der Postbank bündelt. Seit September ist der Postfinder jetzt auch bei BMW ConnectedDrive integriert. Die Postanwendung im BMW ConnectedDrive ermöglicht es dem Fahrer von jedem beliebigen Standort aus nach den Serviceeinrichtungen der Deutschen Post zu suchen. Die gefundene Adresse der Posteinrichtung kann dann direkt übernommen werden, so dass der Fahrer zum Ziel geführt wird.

Bei der Umsetzung unterstützte doubleSlash seine beiden Kunden Deutsche Post und BMW Group. Zustande kam das Projekt der beiden Konzerne durch die Teilnahme am Expertendialog slashTalk.

Über eine Millionen Besucher werden in Frankfurt erwartet, wenn Sie mögen schauen Sie sich den Postfinder im Einsatz an.

Sagen Sie dem Postfinder die Meinung!

Vor einigen Tagen wurde eine neue Version des Postfinders, der Standortsuche nach postalischen Einrichtungen wie Filialen, Briefkästen, Packstationen der Deutschen Post online gestellt. Diese Internetsuche bietet neben einem überarbeiteten Layout insbesondere mehr Detailinformationen und Funktionalitäten zu den einzelnen Postfilialen. Neben der Geschäftsbezeichnung von Partner-Filialen (z. B. Postfiliale im Schreibwaren Müller) sind bei einigen Filialen auch Verlinkungen zur Homepage des Geschäfts abgebildet.

Ganz neu und innovativ ist die Möglichkeit, Bewertungen zu Postfilialen online abzugeben, neben der bereits bestehenden Option zum Kundenfeedback für die Anwendung Postfinder – sicherlich ein richtiger Schritt in Richtung Kundenkommunikation und weiterer Verbesserung des Services. Diese Möglichkeiten werden nach den ersten Erfahrungen auch recht umfangreich und häufig genutzt. Und sicherlich liefert die Auswertung der Kundenrückmeldungen auch Ideen und Anreize für die Weiterentwicklung des Postfinders und weiterer Online-Services der Deutschen Post – lassen wir uns überraschen!

Bewertungsfunktion im Postfinder
Postfinder mit Bewertungsfunktion und Link zur Homepage der Filiale

Suche nach Postleitzahlen mit Google-Maps

Ihren Anspruch nach modernen und hochwertigen Dienstleistungen setzt die Deutsche Post AG auch konsequent im Internet um und bedient sich hier modernster Technologien.

Darstellung der Postleitzahlen als Karte und WidgetNeben der Bereitstellung und kontinuierlichen Pflege des Postfinder hat die DPAG heute eine neue und deutlich verbesserte Version der Postleitzahlensuche veröffentlicht.
Besondere Neuerung ist neben einer Auto Suggest Funktion die Integration einer Kartendarstellung und eine Visualisierung der PLZ-Regionen und Gebiete in Abhängigkeit der Suchanfrage bzw. des gewählten Kartenausschnittes. Es werden Straßen- und Geodaten der Deutschen Post verwendet, die in vielen Regionen deutlich aktueller und genauer sind, als die anderer Onlinedienste.
Wir sind sehr an gutem Feedback zur neuen Postleitzahlensuche interessiert und freuen uns über Kommentare oder Mail an info@doubleSlash.de.

Softwarehaus doubleSlash macht Mut

Genauer gesagt stellte der Südkurier das Softwarehaus doubleSlash in seiner neuen „Mutmacher-Serie“ vor. Der Artikel erschien am Dienstag, 24. März 2009. Wir freuen uns natürlich immer, wenn wir die lokalen Zeitungsverlage in solch interessanten und zeitgemäßen Dossiers unterstützen können.

Softwarehaus doubleSlash ist MutmacherIm Laufe der Mutmacher-Serie wurden bisher mehrere lokale Unternehmen vorgestellt, die durch innovative Produkte, Leistungen und zukunftsträchtiger Ausrichtung sich nicht in den Sog der allgemeinen heraufbeschwörten Wirtschaftskrise ziehen lassen. So wurden bisher u. a. die wenglor sensoric gmbh und die Langer GmbH & Co.KG als Mutmacher vorgestellt.

Besonderes Interesse fand der Südkurier am Anfang des Jahres im neu veröffentlichten Postfinder. Dieser wurde durch doubleSlash im Auftrag der Deutschen Post entwickelt. Mit dem Postfinder können Postfilialen, Briefkästen, Geldautomaten der Postbank und weiter Posteinrichtungen schnell und ohne große Mühe gefunden werden.
Ein weiteres Augenmerk und vor allem ein Mutmacher für viele junge Studenten und Schüler sah der Südkurier in der Tatsache, dass doubleSlash auch im September 2009 wieder neue Praktikanten in den Bereichen Web-Development und Java-Entwicklung sucht sowie einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker (Systemintegration) anbietet. Viele unserer Ex-Praktikanten und Diplomanden sind heute feste Mitarbeiter. Diese aktive Nachwuchsarbeit spiegelt sich natürlich im Altersschnitt wieder, der nur knapp über 30 Jahre liegt.

Der Mutmacher Artikel zum Softwarehaus doubleSlash und vielen anderen Unternehmen sind auf den Webseiten des Südkuriers zu finden: Mutmacher-Serie des Südkuriers

Wer den Postfinder mal Hautnah erleben möchte, besucht am besten die Website des Postfinder

Die Online-Briefkastensuche der Deutschen Post im Postfinder

Knapp 400 Jahre ist er alt – der Briefkasten. Doch immer noch ist er so populär, dass die Deutsche Post über 108.000 der knallgelben Kästen unterhält. Höchste Zeit, dass diese auch im Web schnell und einfach gefunden werden.

Briefkastensuche der Deutschen Post entwickelt von doubleSlashSeit Anfang dieses Jahres stellt die Deutsche Post ein sehr nützliches Tool bereit, den Postfinder.

Über die Webseite der Deutschen Post lässt sich der von doubleSlash entwickelte Service direkt aufrufen. Nach Eingabe von Postleitzahl oder Ort werden die nächstgelegenen Briefkästen in einer Karte übersichtlich angezeigt.

Klickt der Nutzer auf einen Briefkasten bekommt er Detailinformationen: den genauen Standort, die Leerungszeiten und die Entfernung angezeigt. Selbst die Navigationsroute zum ausgewählten Briefkasten lässt sich direkt ermitteln und ausdrucken.

Der Postfinder hat aber deutlich mehr zu bieten als nur die Suche nach Briefkästen. Alle Filialen und Verkaufspunkte der Deutschen Post, Packstationen, Paketboxen, Direkt Marketing Center, Geld – und Briefmarkenautomaten und einiges mehr können die Postkunden dort finden.
Continue reading