Die 3 Top Trends im Projektmanagement

ProjektmanagementAm 28. und 29.Oktober fand in Nürnberg zum 31. Mal das internationale Projektmanagement Forum statt. Auch dieses Jahr wurden wieder eine große Menge interessanter Praxisberichte in acht parallelen Streams rund um das Management von Projekten aller Branchen vorgestellt. Drei besondere Highlights habe ich für mich vom PM-Forum 2014 mitgenommen. Continue reading

Zertifizierte Qualitätssicherung – Mit qualifizierten Tests zu erfolgreichenen Projekten

Qualitätssicherung – german testing boardGeschafft! Vier Tage Schulung und anschließend eine Prüfung. Jetzt bin ich zertifizierter Softwaretester und habe eine ganze Menge gelernt, was das professionelle Testen von Software angeht. Nicht nur bezüglich des eigentlichen Testens, sondern auch zur Planung, Vor- und Nachbereitung und Konzeption. Für viele ist das ein eher unangenehmes Thema – langweilig und unproduktiv, muss man eben machen. Aber Qualitätssicherung ist nicht nur ungemein wichtig, sondern auch spannend, wenn man sie professionell betreibt.
Continue reading

Tatort Projekt – eine Spurensuche

Tatort_Fußabdruck„Man kann ein Projekt sezieren wie eine Leiche “ – so begann Jochen Wörner, Dornier Consulting, seinen GPM-Vortrag[1] am vergangenen Donnerstag bei doubleSlash. Die CSI-Forensiker[2] ermitteln jetzt auch im Projekt? So klang es im Vortrag tatsächlich. Ziel dieser Sezierarbeit ist die Schuldzuweisung bei riesigen „Titanic“ Projekten, d.h. Projekten, die bereits gescheitert und vor einem Schiedsgericht gelandet sind. Und wenn dann noch Anwälte von Auftragnehmer und Auftraggeber im Spiel sind, wird es hässlich, hat Wörner in seiner Praxis als Projekt-Forensiker bereits erfahren. Mit etwas Sensibilität im Vorfeld kann man sich aber durchaus für den Ernstfall wappnen.
Continue reading

Hilfe, Umzug in das virtuelle Projektbüro

virtuelles Team

Ich gehe gerne zur Arbeit. Ein kurzer Plausch an der Kaffeemaschine, schnelle Hilfe mit einer störrischen Exceldatei, meine Kollegen sind immer für mich da. Was wäre, wenn sich die Kollegen über den Globus verteilen und das Team in ein virtuelles Projektbüro umzieht? Wäre das noch das Gleiche? Wenn man Ralf Friedrich von der GeProS – German Project Solutions GmbH – glauben darf, dann ist die Antwort: Nein. Aber virtuelle Projektarbeit muss deswegen nicht schlechter sein.
Continue reading

10 Erfolgsfaktoren für das Anforderungsmanagement in agilen Software-Großprojekten

Prozess_ScrumEine der Hauptaufgaben des Product Owners in agilen Softwareprojekten ist es, die Produktanforderungen mit dem Kunden abzustimmen und in sogenannten User Stories zu beschreiben. Diese werden dann von den Entwicklern Stück für Stück in Form von darin heruntergebrochenen Tasks umgesetzt. Nach jeder Entwicklungsiteration – dem Sprint – entsteht ein auslieferfähiges Ergebnis. Die Abstimmung der User Stories und Akzeptanzkriterien ist ein zentraler Prozess der agilen Entwicklungsmethodik, der in der Praxis meist mehrere Abstimmungschleifen durchläuft.
Continue reading

PM Forum – Trends und Best Practices im Projektmanagement

Am 23. und 24. Oktober 2012 trafen sich ca. 850 Projektmanager auf dem PM Forum in Nürnberg, um sich über neue Trends im Projektmanagement zu informieren, Best Practices auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

Den Teilnehmer erwarteten 5 hochkarätige Keynote Speaker, 50 praxisrelevante Fachvorträge, 47 Aussteller und 2 Preisverleihungen. Ausgerichtet wurde der größte Jahreskongress der Projektmanager in Deutschland unter dem Titel „Auf Kurs bleiben mit Projektmanagement – Kompass in bewegten Zeiten“ durch die GPM, die deutsche Gesellschaft für Projektmanagement.

Neben den klassischen Themen aus der Methoden- und Sozialkompetenz waren das agile Projektmanagement und die Nutzung von Social Media für verteilte Projektteams die Trends in diesem Jahr. Im Stream „Agil zum Ziel“ wurde in 8 Praxisvorträgen gezeigt, wie die agilen Entwicklungsmethoden das Projektmanagement verändern. Best Practices aus vielen verschiedenen Branchen und Projektsituationen wurden vorgestellt und Fragen beantwortet wie

  • Ist Agil immer die erste Wahl?
  • Gibt es noch andere Methoden außer SCRUM?
  • Lassen sich agile Methoden außerhalb der reinen SW-Entwicklung nutzen?
  • Wie bringt man klassische Organisationsstrukturen und agile Vorgehensweisen unter einen Hut?
  • Kann man agile Arbeitspakete in einem klassischen Projektplan abbilden?
  • Lässt ich ein Team in der agilen Anarchie überhaupt führen?
  • Wie skaliert man agile Großprojekte?
  • SCRUM versus Chaos. Wie wird SCRUM für den Projektcontroller zuverlässig?

Bei den klassischen Themen waren es Erfahrungen in Projektcoaching und Führen ohne Weisungsbefugnis, die besonders aus der Masse an hochinteressanten Vorträgen herausstachen.

Trends und Best Practices auf dem Projektmanagement Forum

Vom Erfahrungsaustausch mit Projektmanagern anderer Branchen konnten wir eine Menge neuer Impulse und Ideen mit nach Hause bringen. Beruhigend war die Erkenntnis, dass sich doubleSlash mit seinen situativ angepassten Ansätzen des agilen Projektmanagements durchaus zu den Benchmarks zählen darf. Gerade die Verbindung aus klassischen Projektmanagement Methoden mit den Vorteilen der agilen Entwicklung sind für unsere Projekte immer wieder Haupterfolgsfaktoren. Wir teilen unsere Erfahrung wie wir Projekte erfolgreich managen gerne mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns!

Agil zum Weltmeistertitel

doubleSlash Auszubildende gewinnt Karate WeltmeisterschaftUnsere Auszubildende Sandra Ströhle erkämpfte sich in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge den Karate Weltmeistertitel der WKA (World Karate Association). Bei der Weltmeisterschaft in Karlsruhe schaffte sie es erneut in der Kategorie Karate Kumite U18 bis 55kg ihren Titel zu verteidigen. Im spannenden Finale gegen ihre italienische Mitstreiterin überzeugte Sandra durch präzise Kicks und Schnelligkeit. Bereits seit 11 Jahren trainiert sie den japanischen Kampfsport. Ihre Disziplin, Kraft und Durchhaltevermögen hat sich auch dieses Mal wieder bezahlt gemacht. Wenn Sandra nicht flexibel und agil über nationale und internationale Kampfflächen tänzelt, absolviert sie bei doubleSlash eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation.

Wir gratulieren herzlich zum Hattrick-Erfolg und drücken die Daumen für die in Berlin stattfindende Deutsche Meisterschaft am kommenden Samstag.

Nebenbei bemerkt, Agilität und Flexibilität ist nicht nur im Karate obligatorisch, auch in der Informatik und im Projektmanagement sind diese Eigenschaften richtungsweisend: Die agile Softwareentwicklung mit Scrum steigt in ihrer Beliebtheit und wird auch bei doubleSlash erfolgreich eingesetzt.