Entwickleralltag bei uns: Livehacking DB Performance

Jürgen hat nach Hilfe gerufen und laut in den Wald geschrien. Durch bilateralen Austausch saßen dann am Ende zwei Klugscheißer Experten neben Jürgen. Durch eine Datenanalyse auf der Produktivdatenbank war die Ursache für die furchtbar langsame Abfrage schnell gefunden. Jürgen hat das 1×1 der DB Analyse nicht beachtet und keinen Index angelegt. Jürgen beruft sich dabei darauf, dass KEIN Full Table Scan beim Ausführungsplan zu sehen war. Antwort von Klugscheißer 1: „Schau mal ob Seq Scan drin steht. Das ist der verschlüsselte Code bei Postgres für Full Table Scan.“Mehr

Oracle Database SQL Certified Expert – Von der Vorbereitung bis zur Prüfung

Oracle bietet ein umfangreiches Zertifizierungsprogramm zu all seinen Produkten an.

Ich selbst habe mich für den Weg zum Oracle Database 12c Administrator Certified Associate [1] entschieden, welcher aus zwei einzelnen Prüfungen besteht:
– Oracle Database SQL Expert 1Z0-047
– Oracle Database 12c: Installation and Administration 1Z0-062

Die erste Hürde ist somit die Prüfung zum Oracle Database SQL Expert. Was die Prüfung genau beinhaltet, welche Schwierigkeiten es hier gibt und welche Erfahrungen ich dabei gesammelt habe werde ich im Folgenden näher erläutern. Los gehts …

Mehr

Oracle DB – Fallstricke für Entwickler: Zeilenausgabe limitieren

Als Softwareentwickler stolpern wir immer wieder über Applikationsfehler, deren Ursache in der Datenbankschicht liegen. Oft sind es sehr banale Fehler, die sich bereits mit geringen Grundkenntnissen über die Datenbank leicht vermeiden lassen.
Daher möchte ich in meinen Beiträgen alltägliche Fallstricke aufzeigen, über die Softwareentwickler nur allzu gerne stolpern.

In diesem Beitrag soll es um die Limitierung von Zeilenausgaben gehen. Viele RDBM-Systeme (relationale Datenbankmanagementsysteme) erlauben bereits mit einfacher SQL Syntax die Limitierung der Ergebnismenge. Bei Oracle erfolgt dies mit Hilfe eines Tricks, und genau hier verbirgt sich der erste Fallstrick…

Mehr